Duisburg: Noch gibt es Ausbildungsstellen! Der Ausbildungsmarkt im Juli 2015

„Die ersten Ausbildungen beginnen am 1. August, im September gehen dann die weiteren Berufe mit ihren Ausbildungen an den Start. Für Ulrich Käser, Chef der Duisburger Arbeitsagentur bedeutet dies aber noch nicht das Ende aller Chancen auf einen Ausbildungsplatz. „Wer jetzt noch keine Ausbildungsstelle gefunden hat, aber auch wer jetzt noch nicht den passenden Auszubildenden gefunden hat, für den ist das Ende der Möglichkeiten noch längst nicht erreicht. Jetzt gilt es aber schnell zu handeln. Die Chancen, die der Ausbildungsmarkt jetzt noch bietet, sollten von Jugendlichen und Arbeitgebern unbedingt genutzt werden.“
Seit dem 01. Oktober 2014 meldeten sich 3.297 Bewerber  für eine Berufsausbildungsstelle bei der Agentur für Arbeit Duisburg, 6 oder 0,2 Prozent weniger als im Vorjahr.
Von ihnen sind 2.498  versorgt, haben also schon eine Ausbildungsstelle oder eine Alternative gefunden. Das sind in dieser Phase des Ausbildungsjahres 51 oder 2,0 Prozent weniger als vor einem Jahr.
IMG_0887799 haben bislang noch keine Stelle gefunden, 45 oder 6,0 Prozent mehr gegenüber dem letzten Ausbildungsjahr.
Die Zahl der betrieblichen Berufsausbildungsstellen, die Wirtschaft und Verwaltung der Agentur für Arbeit Duisburg seit dem 01. Oktober 2014 gemeldet haben, hat sich gegenüber dem Vorjahr erhöht. Die Unternehmen haben mit 2.568 betrieblichen Ausbildungsstellen 119 oder 4,9 Prozent mehr Berufsausbildungsstellen gemeldet als im Vorjahr. 845 der gemeldeten Stellen waren zum Stichtag noch unbesetzt, 28 oder 3,2 Prozent weniger als vor einem Jahr.
„Es gibt also noch offene Ausbildungsstellen und es gibt noch unversorgte Bewerberinnen und Bewerber,“ so Käser. „Beide Seiten des Marktes haben also noch ihre Gelegenheiten, auch wenn es nicht die Stelle oder die Auszubildenden der ersten Wahl sind. Manchmal zeigt sich ja auch erst auf den zweiten Blick, wie gut jemand ist. Wer also jetzt noch sucht, der sollte unbedingt mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur im Gespräch sein.“
Die Anmeldung zur Berufsberatung kann unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 4 555500 erfolgen. Ebenso sollten alle Arbeitgeber, die noch einen offenen Ausbildungsplatz zu besetzen haben, mit dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit unter der Rufnummer 0800 4 555520 Kontakt aufnehmen.

Comments are closed.