Duisburg: „Augusta-Taler für arme Kinder“

„Spenden Sie Ihren Augusta-Taler“, mit diesem Slogan werben die Kirchengemeinden in Homberg gemeinsam mit Apotheker Peter Vogt seit einigen Wochen in Homberg. Mit der Charity-Aktion will Vogt einen Beitrag leisten gegen die Armut in Homberg, denn viele Kinder werden auch in diesem Jahr wieder die Schulmaterialkammer auf der Ehrenstrasse besuchen um dort Hilfe zu bekommen.

Beide hoffen auf viele Spenden: Apotheker Peter Vogt überreicht Diakon Stefan Ricken von der Gemeindecaritas die ersten gespendeten Taler.

Beide hoffen auf viele Spenden: Apotheker Peter Vogt überreicht Diakon Stefan Ricken von der Gemeindecaritas die ersten gespendeten Taler.

„Im vergangenen Jahr haben wir über 500 Schüler mit Verbrauchsmaterialien versorgt“, berichtet Diakon Stefan Ricken von der Gemeindecaritas. Peter Vogt zeigte sich auf Anfrage sofort bereit, diese lokale Aktion zu unterstützen: „Als Apotheker bin ich in Homberg und Hochheide tätig und möchte den Menschen gerne etwas davon zurückgeben“, begründet er sein Engagement. In seinen drei Apotheken (Augusta-, Markt- und Atrium-Apotheke) stehen nun Sammeldosen bereit, in die die Kunden ihren Taler werfen und sich mit einem Flyer über die Arbeit der Ökumenischen Schulmaterialkammer informieren können. “Für jeden gespendeten Taler werden 0,50€ an arme Kinder bereitgestellt und wir hoffen auf viele bereitwillige Spenderinnen und Spender“, wünscht sich Ricken. Talerspenden können auch direkt in den örtlichen Kirchengemeinden oder im Caritascentrum West, Marienstr. 6, abgegeben werden.

Comments are closed.