Aktionsbündnis Streifenzeigen: Streifen zeigen in Liga 2

Es ist geschafft! Dank der tollen Arbeit vieler Menschen, beim und rund um den MSV, ist der Verein wieder dort, wo er hin gehört. Es gibt was zu feiern, trotzdem ist noch lange nicht alles rosarot. Auch in der zweiten Liga heißt es wieder: Streifen zeigen.

Arena_TreffenNach dem Lizenzentzug vor zwei Jahren stand der MSV vor dem aus. Machtgerangel, Selbstdarsteller, ein großer Schuldenberg, fehlerhafte Lizenzunterlagen und eine exorbitante Stadionmiete gaben nicht viel Anlass zur Hoffnung, dass der MSV weiter bestehen kann. Dem zum Trotz oder gerade deswegen standen die Duisburger auf und zeigten in vielen tollen Aktionen, wie wichtig der MSV Duisburg für die Stadt und für die Menschen ist.  Zwei Jahre haben sich Verein und Fans durch die „Profi-Fussballhölle“ gekämpft.
Das Aktionsbündnis Streifen zeigen, das im Sommer 2013 zahlreiche Aktionen organisierte und im letzten Jahr nochmal zum Streifen zeigen unter dem Motto „Von drei nach zwei, wir sind dabei“ eine Fanaktion vor der Arena organisierte, ruft nun zum erneuten Fantreffen auf. Der MSV ist wieder dort, wo er hin gehört. Dank der tollen Arbeit beim und um den MSV können die Fans jetzt erstmal aufatmen. Natürlich ist alles noch längst nicht rosarot bei den Zebras. Dennoch gibt es aber endlich gute Gründe auch einmal mit positiverem Hintergrund zusammen zu kommen.
Wichtig ist allerdings, dass wir Fans auch in der zweiten Liga Streifen zeigen. Der Klassenerhalt ist das Ziel. Die Mannschaft kann das durch viel Arbeit und Kampf erreichen. Dafür braucht sie aber auch eine tolle Kulisse im Rücken, die sie unterstützt und antreibt.
Daher ruft das Aktionsbündnis Streifen zeigen unter dem Motto: „Streifen zeigen in Liga 2“ alle Fans auf, am 15.07.15 um 18 Uhr zur Schauinslandreisen-Arena zu kommen. Lasst uns noch einmal zeigen, was es heißt für Duisburg zu kämpfen und lasst uns noch einmal zusammen kommen. Es werden wieder hochkarätige Gäste und Künstler vor Ort sein.

Comments are closed.