Randalierende Fußballfans am Duisburger Hauptbahnhof – zwei Polizeibeamte verletzt

Nach dem Fußballspiel der 3. Liga, SV Wehen Wiesbaden gegen MSV Duisburg, trafen am 23.05.2015 gegen 20.30 Uhr ca. 50 MSV Fans mit dem Zug am Duisburger Hauptbahnhof ein und versammelten sich vor dem Ostausgang. msv-dritte-liga-0764Nachdem es im weiteren Verlauf im Bahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen einigen Duisburger Fans und einem Dortmunder Fan gekommen war, wurden durch die eingesetzten Polizeikräfte gegen die Beteiligten Platzverweise ausgesprochen. Daraufhin begaben sich weitere Fans in den Bahnhof und wollten die Beamten angreifen. Unter Androhung des Pfeffersprayeinsatzes konnte die Gruppe jedoch aus dem Bahnhof hinaus auf den Bahnhofsvorplatz gedrängt werden. Als dort die offensichtlichen Rädelsführer separiert und Personalien festgestellt werden sollten, wurden die Beamten erneut durch eine Gruppe angegriffen. Dabei wollte ein Fan einem Beamten eine Bierflasche ins Gesicht schlagen. Der Angriff wurde mit dem Einsatz des Einsatzmehrzweckstocks abgewehrt. Ein anderer versuchte, einem Beamten die Schusswaffe aus dem Holster zu ziehen, was durch den gezielten Einsatz von Pfefferspray verhindert werden konnte. Mit Eintreffen starker Unterstützungskräfte konnte die Situation unter Kontrolle gebracht und Platzverweise durchgesetzt werden. Gegen zwei Störer wurden nach Personalienfeststellungen Strafanzeigen vorgelegt. Zwei Polizeibeamte wurden bei dem Einsatz leicht verletzt.

 

Comments are closed.