Was tun, wenn die Festplatte streikt?

Trotz des Booms der neuen SSDs verfügen die meisten Computer noch über klassische Festplatten. Doch diese benötigen entsprechende Pflege und streiken nicht selten. Verweigert die Festplatte ihren Dienst, dann ist das meistens eine Katastrophe. Was kann der Anwender in solch einem Fall tun, um an seine Daten zu gelangen?

 

Zustand der Festplatte erkennen

© istock.com/yasinguneysu

© istock.com/yasinguneysu

Zunächst muss sichergestellt werden, ob die Festplatte tatsächlich defekt ist. Warum wird sie nicht vom System erkannt? Gibt sie ein schleifendes, ratterndes oder ein lautes Klickgeräusch von sich, ist das Laufwerk defekt. Dieser mechanische Defekt entsteht durch äußere Gewalteinwirkungen wie Stürze oder durch starke Verunreinigungen. In diesem Fall muss die Hilfe eines Fachmanns in Anspruch genommen werden.

Scheint die Festplatte mechanisch in Ordnung zu sein, sollte eine Überprüfung der Hardware-Verbindungen erfolgen. Sitzen alle Stecker fest und erhält der PC ausreichend Strom? In einigen Fällen kann auch die Steuerplatine auf der Unterseite der Festplatte defekt sein. Gibt es verbrannte oder verschmorte Stellen? Eine Steuerplatine kann ein geschickter Handwerker durchaus selber ersetzen.

Wurden weder Beschädigungen noch ein mechanischer Defekt gefunden, muss festgestellt werden, warum die Festplatte nicht erkannt wird. Hierfür sollte der Nutzer in Windows in die Laufwerksverwaltung gehen und überprüfen, ob dort das Laufwerk erkannt wird.

Rettung der Daten der Festplatte

Wenn es darum geht, wichtige und sensible Daten zu retten, ist die Methode der professionellen Datenrettung die einzig sichere – dort erfolgt die Herstellung einer physikalischen Kopie des Original-Datenträgers. Hierzu muss zunächst die defekte Festplatte so weit gebracht werden, dass die zu rettenden Daten ausgelesen werden können. Hierfür erfolgt im ersten Schritt eine Analyse der Festplatte unter Angabe der auf den Kunden zukommenden Kosten.

In der Regel ist solch eine Standard-Analyse kostenlos. Die tatsächlichen Kosten für die Datenrettung hängen jedoch von der Ursache des Festplattendefekts und von der Schnelligkeit ab, in der der Kunde die Daten benötigt.

Comments are closed.