Das neue Zeitalter der Männermode: Unkonventionelle Designs mit Individualitätscharakter

Stilmixe, bunte Farben und Accessoires gelten für viele Herren noch immer als unmännlich und sind der Damenmode vorbehalten. Doch auf den Laufstegen zeigt sich ein anderes Bild, denn hier wird das starke Geschlecht mit unkonventionellen Designs ausdrucksstark in Szene gesetzt. Dabei liegt der Fokus auf einem individuellen Look, der in ganz unterschiedlichen Stilrichtungen zur Geltung kommt.

 

© istock.com/PeopleImages Eine Männerhandtasche muss nicht feminin wirken, erfordert jedoch Mut zur Mode

© istock.com/PeopleImages
Eine Männerhandtasche muss nicht feminin wirken, erfordert jedoch Mut zur Mode

Muster und Marine

Inzwischen bieten Online-Shops und Läden modische Trends, Accessoires und Schuhe für Männer in ebensolchem Maße an wie für Damen. Und das hat einen bestimmten Grund: Das praktisch veranlagte Mannsbild von früher hat sich grundlegend verändert, was besonders in der Mode zum Ausdruck kommt. Denn trendige Herren von heute, die Mut zum kreativen Styling besitzen, sind nicht mehr nur in T-Shirt und Jeans unterwegs, sondern tragen Hosenträger und Hüte im 50er-Jahre-Stil, grelle Pullover mit ausgefallenem Muster in A-Linie, Streifen und Zick-Zick-Formen. Auch der Marine-Look ist wieder hin, doch nicht in Form von Polo-Hemden und Seglerschuhen, sondern modern interpretiert in roten und blauen Anzügen, die mit weißen Sneaker kombiniert und zur Wayfarer-Sonnenbrille getragen werden.

Eleganz am Handgelenk: Klassische Uhren feiern ihr Revival

Manchen dienen die kostbaren Uhren als Wertanlage, andere legen sich einen ganzen Uhrenkasten zu, um die Modelle zu verstauen. Doch egal, welcher Leidenschaft gefrönt wird: Eine Uhr ist und bleibt das zentrale Accessoire eines Mannes. In dieser Saison raten Designer den Herren der Schöpfung, wieder einen Schritt zurückzuschrauben: Protzige Details, digitale Zeigefunktionen und Silikonbänder sind out und werden von klassisch-eleganten Uhren ersetzt. Diese haben ein flaches Gehäuse, weiße Ziffernblätter mit römischen Zahlen und sind in gedeckten Farben ein absolutes Must-have im Modejahr 2015. Edle, matte Silberelemente oder Goldrahmen unterstreichen den stilvollen Look der neuen Uhren, ebenso wie runde oder schmale, rechteckige Formen, die grobe, viereckige

© istock.com/SallyFelton Die Herrenuhren in der Modesaison 2015 sind klassisch und elegant.

© istock.com/SallyFelton
Die Herrenuhren in der Modesaison 2015 sind klassisch und elegant.

Modelle ablösen.

California-Grunge und Hippie-Chic

In der Männermode geht es dieses Jahr zurück in die 60er Jahre: Lederjacke, Cowboy-Boots und Jeans erinnern an den jungen James Dean, Schlaghosen und schwarze Hemden mit Musterungen im Schulterbereich versprühen einen Hauch von Country und Rock’n’Roll. Von der Ranch geht es weiter an die Westküste: California Grunge ist hier das Motto, das mit Hut, buntem Poncho und langen Ketten nur etwas für modemutige Herren ist, die dem Hippie-Lifestyle erliegen sind. Auch Schlaghosen, bunte Webstoffe und Schals in Kombination mit dunklen Lederhosen und runden, bunt gefärbten Brillengläsern à la Johnny Depp prägen die sommerlichen Modetrends für Männer.

Comments are closed.