Werbung 2014: Eine gute Investition für 2015

Die großen Unternehmen in Deutschland erwirtschaften im Moment Rekordgewinne. Dies hängt neben einer guten Betriebsführung, aber vor allem an sehr gutem Marketing der Firmen. Ein Muster hierfür war die Weltmeisterschaft 2014. Hier zeigten die einzelnen Werbeabteilungen alles was sie konnten und davon profitieren die Firmen bis heute.

Das Jahr 2014 war für die Werbeindustrie ein riesen Erfolg. Durch die Fußball-WM in Brasilien bot sich ihnen wieder ein perfektes Massenereignis, das Millionen von Zuschauern vor den Fernseher bzw. in den Bann zog. Die größten Gebiete, auf dem es eine Marketing Schlacht zu schlagen galt waren:

  • Im Einzelhandel: Hier konnte der Süßwaren Hersteller Ferrero mit seiner “Fan-Connection” und einer Sammelpunkte-Aktion richtig vorlegen.
  • Das Fernsehen: Coca-Cola konnte mit seiner Happines-Kampagne, der bisher größten und kostspieligsten Werbe Kampagne zu einer Fußball-WM, ebenfalls enormen Erfolg verzeichnen.
  • Im Netz: Die Telekom schaffte es mit einem Youtube Video eine virale Welle loszulösen. Der Clip handelte von dem arbeitslosen Fischer und Fußballspieler Andrew Cassidy. Dieser Jonglierte weit über eine Minute mit einem Fußball und wurde dabei gefilmt. Das Video wurde zum Kern der kommenden „Besondere Geschichten“ Kampagne. Damit schaffte man es in den Köpfen aller Fußballbegeisterten einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Cassidy brachte es, laut bild.de, damit bis zum FC Bayern.
  • Interaktiv: Der Wettanbieter Tipico verteilte im ganzen Bundesgebiet insgesamt 10.000 goldene Fußbälle. Auf diesen war ein Gewinncode aufgedruckt, den der glückliche Finder einfach auf der Webseite von Tipico eingeben musste. Am Ende der Aktion wurde unter allen Einsendern der Hauptgewinn von einer Millionen Euro verlost. Überreicht wurde der Geldpreis von Tipico Markenbotschafter Oliver Kahn. Begleitend mit der Fußballaktion gab es viele Spezialwetten für die WM. Einen ausführlichen Erfahrungsbericht gibt es auf fussballwetten.info.

Die Fußball WM als perfekte Marketing Chance

LQ xtranews.de LZ fußballwetten.info Bild 1Alle namenhaften Hersteller und Firmen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen bei diesem Großereignis mit dabei zu sein. Es wurde darauf abgezielt eine emotionale Brücke zwischen den Marken und den Fans zu schaffen. Schlussendlich wurden die einzelnen Firmen dadurch menschlicher und die Menschen konnten sich mit dem Unternehmen identifizieren. Wem das am besten gelang sieht man unteranderem in sozialen Netzwerken wie Twitter:

Fazit

Die Weltmeisterschaft ermöglichte es vielen Firmen in den Dialoge mit ihren Kunden zu treten. Das was für viele Werbeagenturen das Endziel darstellt, nämlich die Fans emotional anzusprechen wird durch eine Plattform wie die WM massiv erleichtert. Bei keinem anderen Ereignis sind die Menschen so begeisterungsfähig wie bei diesem. Mit Hilfe digitaler Medien werden die Kunden sogar direkt mit eingebunden und geben den Werbern sofort Rückmeldung über den Erfolg einer Kampagne.

Comments are closed.