Treffen der Team-Captains gibt den Startschuss für den 10. Duisburg TARGOBANK Run

Mit der Einstimmung der Team-Captains aus den Unternehmen im Duisburger Hof begann am Donnerstag die Werbekampagne für den 10. Duisburg TARGOBANK Run. Ab sofort können die Unternehmen für das Teamrennen am Donnerstag, 20. August 2015, melden. Start und Ziel für den Innenstadtlauf über 5,8 Kilometer ist der Opernplatz vor dem Theater Duisburg.

An der Auftaktveranstaltung im Hotel mit Blick auf die Startlinie nahmen mehr als 90 Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer aus den Unternehmen teil, die bereits in der Vergangenheit den TARGOBANK-Run für sich als Firmenevent entdeckt haben. Als prominenten Gast konnte die veranstaltende TARGOBANK den Stressmediziner Dr. Matthias Weniger gewinnen. Der Arzt aus Gelsenkirchen gab Tipps zum entspannten und entspannenden Laufen.

Dabei beschrieb Dr. Weniger, wie durch sportliche Aktivität ein Ausgleich zur Hetze im Alltag gelingen kann. Eine Voraussetzung dafür sei, sich beim Joggen eben nicht erneut unter Zeit- und Erfolgsdruck zu setzen. Die Zuhörer aus den Unternehmen nahmen die Anregung ausgesprochen interessiert auf. Über 20 nutzten zudem die Möglichkeiten ihren persönlichen Stresslevel durch die Duisburger Techniker

Krankenkasse messen zu lassen.

(v. l. Rainer Morawietz und Stressmediziner Dr. Matthias Weniger)

(v. l. Rainer Morawietz und Stressmediziner Dr. Matthias Weniger)

Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Duisburg, der gemeinsam mit Jörg Bunert den Lauf organisiert, freute sich über die ausgesprochen passende Wahl des Themas für die Einstimmung auf das Abendsportfest in der City: „Wir sehen den TARGOBANK Run als ein Rennen, bei dem es weniger um Bestzeiten und Platzierungen geht. Im Mittelpunkt steht, gemeinsam mit den Kollegen und vielleicht auch den Konkurrenten aus der Branche, Spaß am Sport zu haben. Deshalb ist nach dem Zieleinlauf auch nicht alles vorbei: Wir laden dann zu unserer After-Run-Party ein und lassen entspannt den Abend ausklingen.“

Für die TARGOBANK hatte Rainer Morawietz, Geschäftsführer der TARGO Dienstleistungs GmbH Duisburg, die Mannschaftsführer motiviert, in ihren Unternehmen die Werbetrommel für den Lauf zu rühren. „Unser Ziel ist es, alle 6000 Startplätze an die Frau oder den Mann, an den Chef und den Azubi bringen“, sagte Rainer Morawietz. Dabei geht es den Veranstalter keineswegs, um große Zahlen und Melderekorde.

Rainer Morawietz wies auf eine andere Verbindung hin. „Aus dem Erlös durch die Startgelder bezuschussen wir karitative Einrichtungen wie den Kinderschutzbund oder das Malteser Kinderhospiz St. Raphael.“ In den vergangenen Jahren konnten die Veranstalter jeweils 40.000 Euro für den guten Zweck ausschütten.

Darüber hinaus nutzte Projektleiterin Andrea Schmitt von der TARGOBANK, Jörg Bunert und Uwe Busch den Auftakt, um die Multiplikatoren in den Unternehmen über alles Wissenswerte rund um den Firmenlauf zu informieren. Dazu gehörte ebenfalls, dass man die Starterzahl auf 6000 Teilnehmer begrenzt habe. „Gute Zeiten sind nicht das wichtigste, aber am nächsten Morgen im Büro darf auch nicht die Ausrede gelten: Ich wäre viel schneller gewesen, wenn nur mehr Platz gewesen wäre“, so Jörg Bunert über das Anti-Stau-Limit.

Wichtige Eckpfeiler bleiben konstant: Start und Ziel werden erneut am Opernplatz direkt beim Theater Duisburg und dem CityPalais mit dem Casino Duisburg sein. Die Streckenlänge beträgt wieder etwa 5,8 Kilometer. Der Opernplatz und der König-Heinrich-Platz werden wie gewohnt zur „Partymeile“ mit Show und Verkaufsständen. Nach dem Zieleinlauf beginnt die größte After-Work-Party in der Stadt. Das Feuerwerk setzt das abschließende Highlight für das Sportfest in der City.

Die Startnummer lässt sich über die Webseite www.unser-unternehmen-laeuft.de buchen. Meldungen sind bis zum 6. August möglich. Nachmeldungen sind nicht möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 16,50 Euro. Organisiert wird der Firmenlauf vom Stadtsportbund Duisburg und von Jörg Bunert. Veranstalter ist die TARGOBANK.

Comments are closed.