Einrichten eines Online-Shops

Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen, gibt es viele. Einen Weg in die Selbstständigkeit bietet der eigene Online-Shop. Dazu sollte man sich im Vorfeld Gedanken über die Größe und das Design des Online-Shops machen. Folgende Tipps verhelfen zu einem ersten Konzept.

Die Größe des Shops

Im Voraus sollte man sich überlegen, wie groß der Online-Shop werden soll. Das ist gerade am Anfang für viele schwer einzuschätzen, da man nicht weiß, wie sich solch ein Shop entwickeln wird und welche Ausmaße er annimmt. Dieser Punkt entscheidet darüber, ob man zusätzlich einen Lagerraum anmieten muss oder ob das eigene Zuhause zunächst ausreicht. Natürlich ist das nur eine Überlegung, wenn man physische Produkte verkaufen möchte. Handelt es sich beispielsweise um Software oder Dienstleistungen, sieht das Ganze schon anders aus. Ebenfalls gibt es die Möglichkeit Produkte und Dienstleistungen auf Kommissionsbasis zu vertreiben. Dann nimmt man lediglich eine Zwischenposition ein: Der Kunde kauft im Online-Shop, anschließend ist man dafür zuständig, die Bestellung bei einem Händler in Auftrag zu geben. In den meisten Fällen spart man sich auf diese Weise die Kosten für Lagerraum, Verpackung und Versand.

Die Shopseite und wichtige Angaben

Die Website des Online-Shops ist das Erste, was der Kunde sieht. Deswegen sollte diese ansprechend gestaltet sein. Doch nicht jeder braucht eine aufwendige Website mit Flash-Videos und anderen technischen Spielereien. Das verursacht hohe Kosten und lohnt sich beispielsweise bei Grafikdesignern, die mit ihrer Seite gleichzeitig ihr Können unter Beweis stellen. Damit auf der eigenen Seite keine unerwünschte Werbung auftaucht, ist ein professioneller Webhoster wie Strato zu empfehlen. Über die Optik und unwillkommene Werbeeinblendungen hinaus sind zudem noch andere Dinge wichtig. Wer zum Beispiel mehrere Zahlungsmöglichkeiten anbietet, erhöht den Komfort für seine Kunden. Vor allem die Möglichkeit, auf Rechnung zu kaufen oder über PayPal zu bezahlen, erweckt Vertrauen beim Käufer. Darüber hinaus sollten die Kosten für Versand, Rücksendung und mögliche Zusatzkosten transparent dargelegt werden.

Beim Einrichten eines Online-Shops gibt es noch viele weitere Dinge zu beachten und zu überdenken. Wer den Schritt wagt und vor hat damit seinen Lebensunterhalt zu finanzieren, sollte dieses Vorhaben nicht las Nebensache betrachten, sondern viel Zeit in seinen Shop investieren.

GDC Online 2011_Monday_Show Environment

Bildrechte: Flickr GDC Online 2011_Monday_Show Environment Official GDC CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Comments are closed.