BUND: Duisburger Allee SchützerInnen – Wir sind hell wach

2015-03-16 06.46.18Die Stadt Duisburg wollte ursprünglich am Montag den 16.03. ab 07:00 Uhr die Fällung der Allee an der Mercatorstraße durchführen.
Grund genug für den BUND und weiterer Allee-SchützerInnen unter dem Motto: „Wir sind hell wach“ am 16.03. ab 06:30 eine Versammlung unter den Platanen abzuhalten.

„Die Probeversammlung war sehr erfolgreich, obwohl die Stadt am Freitag den 13.03. die Fällung zunächst zurück stellen musste, trafen sich im Zeitraum 06:30 – 09:00 mehr als 30 Menschen, die sich solidarisch vor Ihrer Arbeit für die Bäume einsetzen. Für den Fall einer Fällung haben viele, viele weitere Menschen zugesagt“, teilte Kerstin Ciesla, Vorsitzende des BUND Duisburg mit.

Die Allee-SchützerInnen fordern die Stadt auf, die Planung von vorschnellen Fällmaßnahmen zurück zu stellen und damit den BürgerInnen dieser Stadt die Durchführung des berits enigereichten Bürgerbegehrens zu ermöglichen.

„Die Bezirksregierung Düsseldorf als Obere Landschafts- Behörde (OBL) und Kommunalaufsicht befindet sich derzeitig in einer umfangreichen Prüfung des Verfahrens zur Straßenverkehrsführung der Mercatorstraße. Die OBL hat die Stadt verpflichtet, alle Fällmaßnahmen zurück zu stellen, bis die Prüfung in Düsseldorf abgeschlossen ist. Wir haben die Hoffnung, dass die Bezirksregierung sich im Sinne des Natur- und Artenschutzes einsetzt und die vorzeitigen Fällmaßnahmen als unzulässig erklärt“, teilte Kerstin Ciesla mit.

Comments are closed.