Piratenpartei Duisburg: Vier Wortmeldungen und 24 Platanen weniger

Der Rat der Stadt Duisburg beschloss am Montag mit den Stimmen von SPD, CDU und Junges Duisburg/DAL die Planungsvariante A zur Neugestaltung der Mercatorstraße und besiegelte dadurch vorerst das Schicksal der 24 angrenzenden Platanen. Wie die Verwaltung auf Anfrage der Fraktion PIRATEN-SGU-BL eingestand, wurde der Fördermittelantrag zur Umgestaltung bereits am 28.11.2014 gestellt – ausreichend Zeit also für eine rechtzeitige Einberufung einer Sondersitzung. Auf diesen Fakt wies auch Ratsfrau Britta Söntgerath in ihrer Anfrage hin. Leider blieb die Kritik der Fraktion PIRATEN-SGU-BL die Ausnahme. Vier Wortbeiträge und fünf Minuten später war die Diskussion im Rat schon beendet – ein schlechter Tag für die Bürgerbeteiligung und die Natur in Duisburg.
Die Bürger können sich aber sicher sein, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Comments are closed.