Rot-Weiss Essen leiht Freiberger aus

Der gebürtige Essener kommt vom Drittligisten VfL Osnabrück und trägt nun für den Rest der Saison das rot-weisse Trikot.

RWE_Harttgen_Freiberger“Wir haben immer gesagt, dass wir Augen und Ohren offen halten. So ergeben sich manchmal auch kurzfristig Möglichkeiten einer Verpflichtung. Das war nun auch bei Kevin der Fall, mit dem wir in der Offensive nun noch variabler auf Gegner und Spielsituationen reagieren können”, zeigt sich Sportvorstand Dr. Uwe Harttgen zufrieden mit dem Neuzugang.

Freiberger ging aus der Jugendabteilung des SC Verl hervor. Über den VfL Bochum und Wacker Burghausen gelangte die Offensivkraft zu den Sportfreunden Lotte, für die er in 52 Spielen 20 Treffer erzielte. Dort wurde der VfL Osnabrück auf ihn aufmerksam und verpflichtete den “Essener Jungen” vor der aktuellen Saison. “Es ist kein Geheimnis, dass ich mit meiner Situation in Osnabrück nicht zufrieden war. Als ich dann vom Interesse von RWE erfahren habe, war für mich schnell klar, wo der Weg hingeht. Als gebürtiger Essener freue ich mich besonders darauf, bald an der Hafenstraße zu spielen”, so Kevin Freiberger über die neue Aufgabe.

Samuel Limbasan verlässt dagegen die Hafenstraße. Der Vertrag mit der Offensivkraft wurde am heutigen Montag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst. Rot-Weiss Essen dankt Limbasan für seinen Einsatz im rot-weissen Trikot und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Comments are closed.