Duisburger OB Sören Link: „Wir lassen unsere Stadt nicht spalten in Christen und Muslime“

Rede von Oberbürgermeister Sören Link

Liebe Duisburgerinnen und Duisburger –
Willkommen und Danke, dass Sie gekommen sind.

Wir sind viele hier: das ist ein starkes Zeichen. Ein Zeichen, das Mut macht.
Theater, Rathaus, Stadtwerke-Turm, Landschaftspark, Marienkirche, Salvatorkirche, Sparkasse, die goldene Leiter im Forum, die NOVITAS BKK im Innenhafen oder das Citypalais: In diesen Minuten wird überall in Duisburg symbolisch das Licht abgeschaltet – als deutlich sichtbares Zeichen gegen Hass und Hetze. Und auch der MSV zeigt Streifen gegen Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz!
Duisburg zeigt in diesen Zeiten, in denen ein gefährlicher Wind durch Teile unseres Landes weht, gemeinsam Stärke – und gemeinsam Kraft.
Wir zeigen Pegida die rote Karte – oder, wie es die Duisburger Philharmoniker gerade musikalisch vorgemacht haben: Wir blasen denen den Marsch!
Wir alle sind hier, um uns zu engagieren für einen ganz einfachen Grundsatz: Alle Menschen sind gleich!
Wir sind hier um zu sagen: Die Würde des Menschen ist unantastbar!
Diese zwei Sätze sind unsere Antwort auf die Parolen von Pegida.
In Duisburg ist kein Platz, um Ängste zu schüren. Kein Platz für Verleumdung von Menschen und kein Platz für Hetze gegen den Islam!
Wir haben sicherlich auch Probleme hier – wie anderswo auch.
Aber wir lösen unsere Probleme hier gemeinsam! Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen.
Hier und heute zeigen wir Pegida, welcher Geist durch unsere Stadt weht.
Und ich sage all denen, die Ängste in der Bevölkerung für ihre – lassen sie es mich so deutlich sagen: schwachsinnige Propaganda nutzen wollen:
Schauen Sie hin!
Hier auf diesen Platz.
Hier steht Duisburg!
Wir lassen unsere Stadt nicht spalten in Christen und Muslime!
Lassen Sie uns heute und in Zukunft daran arbeiten, dass Duisburg eine Stadt des friedlichen Miteinanders vieler Kulturen bleibt.
Zeigen wir miteinander unsere Stadt von ihrer besten Seite.
Wir sind Duisburg.
Danke für dieses kraftvolle und mutmachende Zeichen!
Glückauf!

Comments are closed.