Duisburgs Städtepartner Gaziantep unterstützt IS-Terroristen

Duisburgs glückloser OB: Sören Link

Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link sagt nichts.

Er sagt besser nichts.

Es könnte peinlich für ihn werden. Wenn man wüsste, dass er seinen Beritt nicht im Griff hat.

Der sozialdemokratische Diplom-Verwaltungswirt (SPD) ist etwa nicht geneigt, sich zum Pariser Attentat zu äussern.

‚Der OB will  dazu kein Statement abgeben‘, heisst es aus seinem Stab auf Nachfrage.

Dabei hätte Duisburg Versöhnungskraft nötig; Duisburger aller Nationen, allen Glaubens wühlt das Attentat, der 9/11 Europas genauso auf wie den Rest der Welt. Die Leute reden auf den Märkten, in den Familien, an den Theken und in den Teehäusern drüber.

Sie sind aufgewühlt und sehnen sich nach Orientierung.

Doch für Duisburg kommt es noch schlimmer.

In der DokumentationKalifat des Schreckens“ konnten die  Autoren  Martin Weiss, Tina Hassel, Thomas Aders, Volker Schwenck, Ahmet Senyurt u.a. nachweisen (ab 38:30), dass in einem von der türkischen Regierungspartei AKP unterstützten Krankenhaus in Gaziantep 75 verletzte „Glaubenskämpfer“ des „Islamischen Staates“ (IS) für ihre nächsten Einsätze gesund gepflegt werden. Dazu gibt es auch Tonaufnahmen.

Das könnte Sie auch interessieren:
  Mediziner Gerd Heusch mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet

Gaziantep ist Duisburgs Partnerstadt.

Die Doku wurde sowohl gestern Abend als auch am heutigen Nachmittag auf Phoenix versendet. Sie kann auch im Archiv des Senders abgerufen werden – hier.

Schon am 14.11.2014 schrieb die in Halle erscheinende „Mitteldeutsche Zeitung“ unter der Überschrift „Kampf gegen den IS-Terror Bundesregierung hat nur bedingt Vertrauen in Mitarbeit der Türkei“:

„Das Auswärtige Amt räumt ein, ihm seien Berichte bekannt, wonach die Türkei den IS mit Waffen beliefere.

Bekannt sei ihm ebenfalls die von türkischen Medien behauptete Existenz eines Krankenhauses im südtürkischen Gaziantep, in dem angeblich Syrien-Kämpfer behandelt werden und das von der Regierungspartei AKP unterstützt wird“.

Angesichts dieser Feststellungen stellt sich mindestens die folgende Frage:

Wäre es bis zur Klärung nicht angezeigt, die Städtepartnerschaft mit Gaziantep ruhen zu lassen, Herr Oberbürgermeister?

 

 

Related Post

Mediziner Gerd Heusch mit dem Verdienstorden des L... Für seine Verdienste in der Herzinfarktforschung erhielt er bereits das Bundesverdienstkreuz am Bande, nun wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch von der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-...
Duisburg: Erneut ein Mann beim Geldabheben überfal... Auf der Königstraße haben drei Männer einen 23-Jährigen gegen 21:30 Uhr beim Geldabheben überfallen. Einer der Männer bedrängte ihn nach der Eingabe der Geheimzahl, gab einen Betrag ein, hielt ihm ein...
Duisburg: Beim Geldabheben überfallen Unbekannte Täter haben gestern (18. Januar) zwei Personen in Mittelmeiderich und in der Altstadt beim Geldabheben bedrängt und ihnen das Bargeld abgenommen. Im ersten Fall hatte eine 30 Jahre alte ...
Duisburg: Es kracht und blitzt – Engineer’s ... Lust auf Technik? Die macht einmal mehr die Engineer’s Night an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Am Freitag, 27. Januar, darf man ab 17 Uhr an der Duisburger Bismarckstraße in Labore schauen, spa...
Firmeninsolvenzen sinken um 6,2 Prozent – Ri... Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle (2015: 23.222 Firmeninsolvenzen). "Durch den siebten R...
MSV Duisburg: Meike Kämper erneut operiert Weil Torhüterin Meike Kämper nach ihrem im Herbst erlittenen Kreuzbandriss jetzt noch einmal operiert worden ist und auch für die Rückrunde der Saison 2016/17 ausfällt, hat der MSV Duisburg für sein T...
Duisburger Rat und Verwaltung ignorieren Negativau... Am 1.02.2017 wird über CETA (Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada)  im Europaparlament abgestimmt. In NRW wird eine Volksinitiative gegen CETA initiiert. 350 Gemeinden in Deutschland und 2000 Ge...
Duisburg: Jugendliche verabreden Schlägerei über F... Zwei Jugendliche hatten sich gestern (17. Januar) gegen 16 Uhr via Facebook auf einem Parkplatz an der Wanheimer Straße zu einer Schlägerei verabredet. Die eintreffenden Polizisten beendeten die Ausei...
A3: Engpass wegen Brückenreparatur bei Duisburg in... Ab sofort (18.1.) steht im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A3 in Richtung Köln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld lässt dort im Schutz der Teilsperrung ...
Phänomen einseitiger Magnet – Entdeckung ber... Ein einseitiger Magnet wurde zuvor noch nie beobachtet oder gar hergestellt: Doch Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der türkischen Muğla ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.