Annemieke Kiesel verlässt den MSV

Die bisherige Regionalliga-Trainerin Annemieke Kiesel verlässt auf eigenen Wunsch die Frauen-Abteilung des MSV Duisburg. Die Zebras kommen damit ihrem Wunsch nach, den Vertrag mit der Niederländerin aus beruflichen Gründen mit sofortiger Wirkung aufzulösen.

Annemieke Kiesel - Foto: Thomas Rodenbücher

Annemieke Kiesel – Foto: Thomas Rodenbücher

„Ich bin dem MSV sehr dankbar, dass er mir die verantwortungsvolle Aufgabe anvertraut hat, die zweite Mannschaft zu trainieren und für den gesamten Jugendbereich verantwortlich zu sein. Aber ich musste mir in den vergangenen Wochen eingestehen, dass die Belastung doch deutlich zu hoch ist und ich diese Arbeit mit meinen restlichen Aufgaben nicht mehr sinnvoll koordinieren kann. Deshalb habe ich den Verein schweren Herzens gebeten, mich aus meinem Vertag zu entlassen“, erklärte Kiesel.

Der MSV kam der Bitte der 34jährigen, die mit dem damaligen FCR Duisburg viele Erfolge als Spielerin gefeiert und zwischen 2005 und 2011 in 105 (!) Bundesligaspielen für die Duisburgerinnen aufgelaufen ist, natürlich nach. Geschäftsführer Bernd Maas: „Annemieke hat so unendlich viel für den Duisburger Frauenfußball getan, dass wir ihr diese Bitte nicht abschlagen konnten. Wir danken ihr für Ihre Unterstützung und wünschen ihr für Ihren beruflichen und persönlichen Lebensweg jederzeit alles Gute“.

Das Training wird vorerst von Achim Schuhmacher Torwarttrainer der Frauen-Regionalligamannschaft  und Wilfried Tönneßen, Co-Trainer des Frauen-Bundesligateams des MSV, geleitet. „Wir wollen zeitnah eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger präsentieren, betonen aber auch, dass wir vollstes Vertrauen zu Achim Schuhmacher haben, unser Team auch am Spieltag optimal einzustellen“, verdeutlicht Maas.

Das nächste Regionalliga-Punktspiel bestreitet die U23 des MSV Duisburg am Sonntag, 2. November 2014, beim GSV Moers (Anstoß 14 Uhr).

Comments are closed.