MSV Duisburg: Schiri verpfeift Partie gegen Dynamo Dresden

msv-dresden-7401Der MSV Duisburg kam am heutigen Spieltag gegen Dynamo Dresden nicht über ein 0:0 hinaus. Mit einem Mann weniger auf dem Platz, da Kevin Scheidhauer wegen wiederholtem Foulspiel mit gelb-roter Karte den Platz verlassen. Somit verpassten die Gäste die Tabellenführung. 13.720 Zuschauer fanden sich an der Wedau ein, sahen jedoch eine verfahrene Spieldarbietung. Bester Mann in der Partie: Michael Ratajczak.

Schon in der 23. Spielminute püften die Gäste Schlußmann Michael Ratajczak, doch Dresdens Robin Fluß konnte nicht die Führung für sein Team erzielen. Weitere echte Torchancen gab es in der ersten Halbzeit nicht zu sehen.

Denn nach der gelb-roten Karte für Scheidhauer in der 47. Spielminute sind die Gastgeber schon zu Beginn der zweiten Halbzeit in Unterzahl. Seitdem dominierten die Gäste den weiteren Spielverlauf. Die Duisburger gerieten zunehmendst weiter ins Wankeln. Statt anzugreifen, konzentrierten sich die Gäste aus Sachsen auf das Verteidigen.

In der 50. Spielminute konnte Ratajczak das Schlimmste mit einer Glanzparade verhindern – die Dresdner Führung.

Ein regulärer Treffer von Dresdens Stürmer Justin Eilers wurde in der 73. Minute von Schiedsrichter Markus Schmidt wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannt.

Emotional aufgeladen zeigten sich hingegen MSV-Coach Lettieri in der 83. Spielminute, der seinen Unmut über einige Schiedsrichter(fehl)entscheidungen lautstark anprangerte. Diesem schloss sich Sportdirekter Ivica Grlic ebenfalls an. Die Konsequenz hieraus: beide mussten die letzten Minuten auf der Tribüne verbringen und mit ansehen, wie die Meidericher mit Ach und Krach den Punkt retteten. Dynamo Dresden bleibt Dritter in der Tabelle, der MSV Duisburg auf Platz sechs.

Am kommenden Dienstag geht es ebenfalls heiß her. Empfangen wird der Bundesligist 1. FC Köln zur zweiten Runde im DFB-Pokal um 20:30 Uhr.

Die Fotostrecke können Sie unter folgenden Link abrufen: http://xtranews.de/imagedesk/index.php/MSv-Duisburg/msv-dresden1

One thought on “MSV Duisburg: Schiri verpfeift Partie gegen Dynamo Dresden