Zwei weitere Nationalspielerinnen verstärken den Kader des MSV Duisburg

Der MSV Duisburg hat für sein Frauen-Bundesligateam für die kommende Spielzeit 2014/15 zwei National-Spielerinnen unter Vertrag genommen. Vom BV Cloppenburg wechselt Virginia Kirchberger ablösefrei zu den Zebra-Ladies, von ASD S.E.F. Torres kommt Torhüterin Gaëlle Thalmann.

Deutsch: Gaëlle Thalmann

Deutsch: Gaëlle Thalmann (Photo credit: Wikipedia)

Abwehrspielerin Virginia Kirchberger gehört zum aktuellen Kader der österreichischen Auswahl. Die 21-Jährige spielt bereits seit 2009 in Deutschland und kam für den FC Bayern München II und zuletzt seit 2011 für den BV Cloppenburg auf 84 Einsätze. Für Österreich hat sie 24 Länderspiele bestritten.

„Ich freue mich über die Verpflichtung von Virginia“, sagt Trainerin Inka Grings über den Neuzugang, „denn sie eröffnet uns neue Möglichkeiten, weil sie in der Defensive flexibel einsetzbar ist und einen starken linken Fuß besitzt!“

Vom italienischen Vizemeister ASD S.E.F. Torres 1903 wechselt die schweizerische Nationaltorhüterin Gaëlle Thalmann zum MSV. Die 28-Jährige gehört seit sieben Jahren zur Schweizer Auswahl und hat bislang 34mal für die Eidgenossen das Tor gehütet. Die Torhüterin bestritt in der Saison 2008/09 drei Spiele für Turbine Potsdam und wurde dort Deutscher Meister. Auch beim Hamburger SV und Lok Leipzig sammelte Thalmann Deutschland-Erfahrung.

„Mit Gaëlle Thalmann haben wir neben Meike Kämper eine zweite hervorragende Torhüterin im Team“, verdeutlicht Grings. „Mit ihrer Erfahrung, ihrem Ehrgeiz und ihrer Ausstrahlung wird sie uns mit Meike den starken Rückhalt geben, den wir in dieser Saison brauchen!“

Comments are closed.