„Expedition Stahl“ motiviert für den 9. TARGOBANK Run Duisburg

targobankrun-2013-8026 Am Mittwochabend brechen die Teamcaptains des 9. TARGOBANK Run Duisburg zur „Expedition Stahl“ auf. Im Landschaftspark Nord erkunden die Mannschaftsführer den Hochseilparcours zwischen Hochöfen, Gasometer und Erzbunkertaschen. Durch Eisen- und Stahlkonstruktionen, neben flackernden Lichtern und einigen Abgründen suchen Sie sich ihren „Weg“ zum Ziel. Die TARGOBANK, die den schönsten Firmenlauf im Ruhrgebiet veranstaltet, motiviert mit diesem Ausflug in schwindelnde Höhen die erfolgreichen Werber für das Rennen am Donnerstag, 14. August 2014.

Ausrichter des 9. Duisburg TARGOBANK Run ist der Stadtsportbund Duisburg gemeinsam mit Jörg Bunert. Die Veranstalter rechnen erneut mit mehr als 5000 Läuferinnen und Läufer, darunter auch Oberbürgermeister Sören Link. Um diese stattliche Zahl zu erreichen, spielen die Mannschaftsführer eine wichtige Rolle. Die Teamcaptains motivieren die Kolleginnen und Kollegen bei dem Unternehmenslauf durch die Duisburger Innenstadt an den Start zu gehen.

Andrea Schrimpf, die für die TARGOBANK das Rennen mitorganisiert, sagt dazu: „Möglichst viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zum Mitlaufen zu bewegen, das ist mit Arbeit verbunden. Es fordert oftmals sogar den Freizeiteinsatz von den beteiligten Teamcaptains. Dieses Engagement wollen wir wie in jedem Jahr mit einem außergewöhnlichen Event wertschätzen.“

Eingeladen wurden zur Kletterpartie alle Mannschaftsführer. Das sind nicht wenige, denn inzwischen liegen weit über 2500 Meldungen für den Lauf über 5,8 Kilometer mit Start und Ziel auf dem Opernplatz vor dem Theater Duisburg vor. Über 120 Firmen haben für ihre Teams das Rennen am 14. August bereits gebucht. Offizieller Meldeschluss ist der 31. Juli 2014.

Comments are closed.