Das Essener Kulturpfadfest findet statt – auch nach dem Sturm

DASKwartett_DruckMan kann den 13., ja auch als ein Glücksomen sehen, wenn am Freitag, das 13. Kulturpfadfest stattfindet. Projektleiter Herbert Schulz vom Essener Kulturbüro lässt keinen Zweifel daran: „Das Kulturpfadfest wird auch nach den Sturmschäden und Beeinträchtigungen der letzten Tage stattfinden. Wir haben uns mit der EVAG und unseren Partner an den 25 Veranstaltungsorten abgestimmt und sind mit gutem Mut und voller Kraft und bei den Vorbereitungen!“
„Wir freuen uns auf die Gäste am Freitag und bieten Ihnen das volle Programm an unseren 25 Spielorten. Das Fest ist ja kein Open-Air im klassischen Sinne, sondern eine „Offene Tür“ der beteiligten Kulturinstitute“, erläutert die künstlerische Leiterin Silke Seibel. Einzig der Auftrittsort im Stadtgarten – dort erwartet man die große Performancetruppe von „TheaterTotal“ – muss gegebenenfalls noch an einen anderen Ort verlegt werden.
Silke Seibel bestätigt auch den Einsatz der beiden kostenlosen EVAG-Shuttlebusse, die am Freitag auf einem Rundkurs die Gäste auf dem Kulturpfad zu den Spielorten chauffieren werden:
„Wir haben für die Busse in diesem Jahr nicht nur den reinen Transport von Ort zu Ort vorgesehen, sondern machen Sie auch zu einer eigenen Spielstätte auf Rädern. Annelise Soglio hat mit Akteuren im Alter zwischen Zwanzig und Achtzig eine mobile Performance vorbereitet, die Gedichte des Philosophen und Provokateurs Stephane Hessel („Empört Euch!) im fahrenden Bus erlebbar machen.“
Neben den beteiligten Kulturpartnern und der EVAG greift man am Kulturpfad in Organisation, Kommunikation und Logistik auf ein eingespieltes Helfer-Netzwerk zurück: Ortskundige  ruhrVOLUNTEERs werden für die Gäste als Fremdenführer und Helfer unterwegs bereitstehen – auch sie treten in diesem Jahr mobiler an: Vom Hauptsponsor RWE sind sie erstmals mit himmelblauen E-Bikes ausgerüstet.
Die Info- und Servicezentrale wird auch in diesem Jahr im Foyer der VHS am Burgplatz eingerichtet.
Akuelles am Veranstaltungstag auf www.kulturpfadfest-essen.de

2 thoughts on “Das Essener Kulturpfadfest findet statt – auch nach dem Sturm