Kulturmagazin Streif: Duisburg hat Talent

Das Team der Streif

Stolz und glücklich: Die Macher der Streif. Sitzend: Herausgeberin Stacey Blatt. Photo: Christian Spließ

Mit „Streif“ liegt ab sofort in zahlreichen Buchhandlungen ein neues Kulturmagazin vor, dessen erste Ausgabe komplett von Duisburger Künstlern gestaltet wurde. Das jährliche erscheinende Magazin stellt damit erstmal die Duisburger Kulturszene in den Focus, die sonst eher verborgen bleibt. Satz. Layout, Photos und Druck wurden zudem vom Redaktionsteam ehrenamtlich gestaltet.

Die Idee für das neue Magazin kam Herausgeberin Stacey Blatt bei einem Besuch ihrer Heimat L.A. „Dort gibt es das Slake-Magazin – das war der Impuls nach meiner Rückkehr zu sagen: Ich mach dann mal eine Zeitung.“ Die Finanzierung leistete dabei der Kulturbeirat der Stadt sowie die Sparkasse Duisburg. „Wir haben an die 2250 Euro bekommen und der Betrag deckte dann Druckkosten. Alles weitere haben wir ehrenamtlich mit dem Team besorgt.“ Dabei kam Stacey Blatt die schon bestehende Vernetzung mit der Duisburger Kulturszene zu Gute. Die Herausgeberin war unter anderem an „Kunst in Zwischenzeit“ und „Gerhard was here“ beteiligt.

Der rote Faden der ersten Ausgabe, für weitere sind explizit Themen angedacht: Alle Autoren sind Duisburger oder in Duisburg geboren. Die Auflage beträgt 550 Exemplare und über das Format haben die Macher lange gegrübelt – bis schließlich etwas herauskam, dass in Richtung des Duisburger Jahrbuchs geht. Nur etwas kleiner.

Die erste Ausgabe kostet 7,- Euro und ist unter anderem erhältlich bei…

Buchhandlung Was Ihr Wollt – Buchholz
Café Glück – Innenstadt
Buchhandlung Flummi – Duissern
Heinrich Heine Buchhandlung – Duissern
Lehmbruck Museum – Innenstadt
Buchhandlung Lesezeichen – Hamborn
Buchhandlung Mayersche – Forum
Onkel Stereo – Innenstadt
Ruhr.Visitorcenter – City Palais
Buchhandlung Scheuermann – Innenstadt
Tausendundein Buch – Neudorf
Buchhandlung Bücherinsel – Rheinhausen

 

Comments are closed.