Kultur satt: Duisburg lädt zum Traumzeit Festival

Traumzeit-2011-Duisburg-Freitag-0175Kultur pur zwischen Hochofen und Gebläsehalle. Wieder einmal lädt Duisburg zum Traumzeitfestival. Diesmal mit einem hochkarätigen Programm. Neben Top-Acts, wie Mia und Zaz gastieren ebenfalls Band, wie Kitty, Davis & Lewis, The War on Drugs und weitere. Für jeden Geschmack ist auch in diesem Jahr wieder etwas dabei.
Isabelle Geffroy, besser bekannt als ZAZ ist in Frankreich bereits eine der ganz Großen. Auch in Deutschland ist sie keine Unbekannte mehr. Und der Bekanntheitsgrad wächst und wächst. Wir-sind-Helden-Frontfrau Judith Holofernes brennt auch auf ihren Auftritt nach mehrere Jahre Babypause. Mit im Gepäck auf dem Weg nach Duisburg: Das Soloalbum „Ein leichtes Schwert“. Mit Kitty, Daisy & Lewis ist für den Samstag ein Highlight gesetzt.
Aufgefahren wird aber nicht nur mit großen Bekannten, sondern auch mit Indie-Rock, Neo-Folk, Electro und noch vieles mehr. Unter anderm gastieren Bands und Künstler, wie The Notwist, Marcus Wiebusch, Nils Frahm, Bonaparte, Hauschka, Hundreds, Kat Frankie, Selah Sue oder Dear Reader. Insgesamt treten an 3 Tagen mehr als 30 Bands auf 4 verschiedenen Bühnen auf.

Neben den kostenpflichtigen Konzerten in der Kraftzentrale, der Gieß- und Gebläsehalle bietet das Traumzeitfestival im Außenbereich kostenfreie Programme auf der Bühne am Gasometer an. Untermalt wird das ganze mit einer vielfältigen Gastronomie.

Freitag, 20.6.2014:

Mia, Judith Holofernes, Marcus Wiebusch, Nils Frahm, Die höchste Eisenbahn, Abby, Messer, u.a.

Samstag, 21.6.2014:

Kitty, Daisy & Lewis, The Notwist, Bonaparte, Panteón Rococó, Hauschka, Hundreds, Kat Frankie, And The Golden Choir, Los Placebos, Sugar River Sinner, Zirkus, u.a.

Sonntag, 22.6.2014:

Zaz, The War On Drugs, Selah Sue, Dear Reader, AnnenMayKantereit, Jesper Munk, Reverend Shine Snake Oil Co, The Great Faults, Kristin Shey Trio, u.a.

Comments are closed.