Gebührenpflichtige Fussgängerampel in Duisburg Neudorf – innovatives Einnahmekonzept könnte Schuldenberg abbauen helfen

Wie eine zuverlässige und solide Quelle berichtet kam die Stadt Duisburg auf eine innovative Einnahmeidee: eine gebührenpflichtige Fussgängerampel mit zwei verschiedenen Grünphasen. Für nur 50 Cent hat man 4 Sekunden Zeit um die Strasse zu überqueren, 8 Sekunden kosten einen Euro. Sollte der Pilotversuch in Duisburg-Neudorf erfolgreich sein plant die Stadt offensichtlich eine Ausweitung des Konzepts. Wie die Stadt auf die sicherlich zahlreich erfolgenden Umgehungsmaßnahmen der cleveren Duisburger Bürger reagieren wird fragten die seriösen Postillion24-Nachrichten allerdings nicht. Wir bei Xtranews werden diese Frage aber sicherlich aufgreifen und so bald wie möglich die Pressestelle der Stadt um eine Stellungnahme bitten. Es kann nicht sein, dass demnächst zusätzliche Personal eingesetzt werden muss um zu überwachen ob die Gebührenpflicht auch stets eingehalten wird. Schließlich sollte das Mailänder Flair der Innenstadt nicht durch hässlichblaue Farbakzente verschandelt werden… (Danke für den Tipp, Jungs!)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Natürlich ist UNS klar, dass der Beitrag reine Satire ist…)

 

Comments are closed.