MSV Duisburg: Boyamba wechselt nach Schalke – Stillschweigen über Ablösemodalitäten

Joseph Boyamba aus der U19 des MSV Duisburg wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Schalke 04. Über die Modalitäten des Wechsels des Angreifers, dessen Vertrag beim MSV bis Sommer 2014 lief, haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

„Natürlich ist es schade und sportlich ein Verlust, dass er jetzt wechselt. Aber dass ein Verein wie Schalke ihn zu diesem Zeitpunkt holt, unterstreicht seine Qualitäten, die er bei uns erworben hat, und es unterstreicht damit vor allem die hohe Effektivität, mit der in unserem NachwuchsLeistungsZentrum ausgebildet wird“, verdeutlicht Sportdirektor Ivo Grlic.

Uwe Schubert, Leiter des NLZ und Juniorenchef-Trainer, ergänzt: „Wir haben in dieser Saison fast ein Dutzend Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in unserer Ligamannschaft eingesetzt, dazu wechselt Boyamba jetzt zu einem der besten deutschen Vereine – das zeigt, welche Chancen sich für Spieler ergeben, die beim MSV ausgebildet werden. Und genau diese Entwicklungsmöglichkeiten, die sie bei vielen anderen Vereinen nicht in der Form finden, werden auch weiter junge Leute zum MSV locken.“

Die von Carsten Wolters trainierte U19 der Zebras belegt nach 14 Begegnungen in der Junioren-Bundesliga West Platz sieben, nur vier Ränge hinter den Gelsenkirchenern. Zum Auftakt der Frühjahrsserie empfängt der MSV am 9. Februar 2014 den Tabellen-Sechsten 1. FC Köln.

Comments are closed.