SPD-Landtagsabgeordnete freuen sich über 473 Mio € für Duisburg

Nach der erneuten Neuberechnung des Gemeindefinanzierungsgesetzes (GFG) 2014 bekommt die Stadt Duisburg vom Land NRW mehr als 473 Mio. €. Die vier Duisburger Landtagsabgeordneten Frank Börner, Rainer Bischoff, Sarah Philipp und Ralf Jäger freuen sich: „Das sind gute Nachrichten für unsere Stadt. Aufgrund der erhöhten Steuereinnahmen konnte das Land den Gemeinden in NRW nochmal mehr Geld ausschütten.“ Wie versprochen landet dieses nicht im allgemeinen Haushalt, sondern bei den Gemeinden. Hier erweist sich das Land einmal mehr als zuverlässiger Partner der Kommunen.“ Im Vergleich zum Jahr 2013 bedeutet das eine Steigerung von 2,2 % – oder in Zahlen ausgedrückt – ein Plus von 10,3 Mio. €. Ursprünglich wurden nur rund 7 Mio. € mehr als in 2013 avisiert.

 

Trotz der angespannten Kassenlage gibt das Land die erhöhten Steuereinnahmen im vollen Umfang an die Städte und Gemeinden weiter. „Das ist ein wesentlicher Beitrag zum Wiedererstarken der kommunalen Selbstverwaltung“, so die Parlamentarier abschließend.

One thought on “SPD-Landtagsabgeordnete freuen sich über 473 Mio € für Duisburg