Keine Fällung der Bäume auf der Duisburger Mercatorstraße – BUND Mahnwache und Kundgebung am Averdunkplatz

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. Duisburg (BUND) sammelt seit Samstag den 22.06. Unterschriften gegen die geplante Fällung der Bäume der Mercatorstraße zur Vorlage an die Ratsmitglieder am 08.07.  Das erklärte Zie ist, die Ratsmitglieder davon zu überzeugen, sich gegen die geplante Verkehrsführung auszusprechen und stattdessen Alternativplanungen vorzunehmen.
Aus Sicht des BUND Duisburg ist eine alternative Verkehrsführung unter Beibehaltung der Bäume planbar, bei denen alle Belange, auch die der Feuerwehr und der DVG berücksichtigt werden können.

„Der Unmut in der Bevölkerung ist groß. Bereits beim Start unserer Unterschriftenaktion am 22.06. haben sich mehr als 500 Menschen gegen die Fällung ausgesprochen.“, teilte Kersitn Ciesla. Vorsitzende des BUND Duisburg mit.
Am 29.06. findet am Averdunktplatz in der Zeit von 10:00 – 18:00 Uhr eine Mahnwache des BUND Duisburg statt. Informationen zu den Planungen sowie die Möglichkeit sich in die Unterschriftenliste einzutragen sind gegeben.

In der Zeit von 13:00 – 14:00 wird am gleichen Ort eine öffentliche Kundgebung stattfinden.

Der BUND hofft auf zahlreiche Unterstützung.
Aufgrund von Problemen mit der Homepage des BUND sind die Unterschriftenlisten dort nicht hinterlegt.
Unterschriftenlisten können heruntergeladen werden unter: http://freepdfhosting.com/71b28b249e.pdf
Das Flugblatt des BUND mit weiteren Informationen ist hinterlegt unter: http://freepdfhosting.com/6e39d7ca67.pdf

Comments are closed.