SV Waldhof Mannheim: Kenan Kocak wird neuer Cheftrainer + Sportdirektor (Kurzinterview)

Foto: vfr-mannheim.de

Foto: vfr-mannheim.de

Am kommenden Samstag wird der SV Waldhof Mannheim seinen neuen Cheftrainer + Sportdirektor auf einer Pressekonferenz vorstellen. Der neue Trainer ist in Mannheim kein unbekannter, denn er wechselt vom Oberligisten VfR Mannheim an den Alsenweg.

Kocak übernahm den VfR Mannheim 2011 in einer schwierigen Phase, ihm gelang es einen sportlichen Umbruch zu gestalten und war als Chef-Trainer verantwortlich dafür, dass die Rasenspieler sich an der Spitze der Oberliga Baden-Württemberg etablieren konnten.

Kocak besaß eigentlich einen laufenden Kontrakt bis 2014. Diesen löste er in Kommunikation mit den Verantwortlichen am Donnerstagabend auf.

Mit der Auflösung des laufenden Kontrakts war es für die Waldhöfer möglich ihren Wunschkandidaten bereits am Freitag zur Unterzeichnung aller Schriftstücke zu treffen.

Koack wird die Positionen Chef-Trainer sowie Sportdirektor in Personalunion übernehmen und erhält einen Zweijahresvertrag. Der 32-Jährige tritt damit die Nachfolge von Interimstrainer Andreas Clauß an, welcher dem Verein erhalten bleiben wird. In welcher Funktion Clauß künfig beim SV Waldhof Mannheim agieren wird, steht derzeit offen und wird vermutlich bei der Pressekonferenz am Samstagnachmittag bekannt gegeben.

Kocak ist Inhaber der A-Lizenz und kennt das Umfeld bereits gut, da er Waldhof-Vergangenheit besitzt. Als nächstes will der ehrgeizige sowie Leistungsorientierte Coach den Fußballlehrer erwerben.

Foto: vfr-mannheim.de

Foto: vfr-mannheim.de

Kenan Kocak stellte sich am Freitagabend den Xtranews-Nachrichten zum Kurzinterview:

XN: Hallo Herr Kocak, zunächst die Frage, wie geht es Ihnen?

Kenan Kocak: „Danke, mir geht es gut.“

XN: Sie kehren nun zum SV Waldhof Mannheim zurück, wie haben Sie das Umfeld und die Fans in der Erinnerung?

Kenan Kocak: „Es ist zwar einige Jahre her, als beim SV Waldhof tätig war, doch die Fans und das Publikum sind mir sehr positiv in Erinnerung geblieben. Beachtlich finde ich die tollen Fans, welche auch in schwierigen Situationen zu 100 Prozent zum Verein stehen. Sie sind einfach in Guten sowie Schlechten Zeiten immer anwesend und unterstützen das Team.“ 

XN: Wie werden Ihre ersten Arbeitstage aussehen?

Kenan Kocak: „Ich werde zunächst viele Einzelgespräche führen und mir ein Bild von der gesamten Situation schaffen und anschließend jeden einzelnen Spieler kennenlernen.“

XN: Steht Ihr Trainerteam schon?

Kenan Kocak:Nein, da stehen in den nächsten Tagen Gespräche an.“

XN: Mit welcher Freude gehen Sie an die neue Herausforderung:

Kenan Kocak: „Mit einer großen Freude, denn es ist toll für so einen Traditionsverein mit diesem Publikum zu arbeiten.“

Xtranews-Nachrichten (D.P.)

Comments are closed.