Blickpunkt VfB Homberg – Neuzugang Kai Henkel im Interview

KAKA3Nachdem bekannt wurde, dass Tim Weichelt, den es zu Beginn der Saison vom KFC Uerdingen zum VfB zog, den Verein verlassen wird, suchte man nicht lange nach einem Nachfolger. Trainer Günter Abel war es wichtig die vakante Torartposition schnellstmöglich neu zu besetzen.

Dieses ist mit der Verpflichtung von Kai Henkel gelungen.

Wer ist Kai Henkel?

Kai Henkel ist Torwart und erblickte am 23.03.1993 in Essen das Licht der Welt und begann als kleiner Junge im Alter von sechs Jahren bei den Sportfreunden Altenessen 1918 das Kicken.

Nach nur zwei Jahren bei Altenessen entdeckte Rot Weiß Oberhausen sein Talent und holte den Jungen aus Essen. Bei RWO kickte Henkel zunächst ebenfalls zwei Jahre, bevor es wieder zurück nach Essen ging. Doch nicht zurück nach Altenessen. Henkel wagte den Weg an den Uhlenkrug, wo er auf Asche bei ETB Schwaz Weiß Essen kickte. Mit zehn Jahren ging es zur SG Wattenscheid 09, denn dort bekam er die Möglichkeit sich auf hohem Niveau zu entwickeln. Auch hier blieb er nur kurze Zeit.

Es folgte die Rückkehr nach Oberhausen. Dort wurde Henkel glücklich … Lesen Sie den ganzen Artikel in unserem Magazin

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.