MSV Duisburg: Stellungnahme zu Spekulationen

msv-fan-marsch-7413Der MSV Duisburg nimmt im Zusammenhang mit Spekulationen um die Urteilsbegründung der Deutschen Fußball Liga über die bisher nicht erteilte Lizenz für die neue Saison in der 2. Bundesliga wie folgt Stellung.

Einzelne Maßnahmen zur Erfüllung der Bedingungen der Deutschen Fußball Liga im Lizenzierungsverfahren für die Spielzeit 2013/14 enthalten teils Empfehlungen für zukünftiges Handeln beim MSV. Insofern können wir der subjektiven Beurteilung des Lizenzierungsausschusses zu einzelnen Maßnahmen nicht folgen.

Falsch ist die jetzt erfolgte Darstellung, dass der Lizenzierungsausschuss ein Darlehen von Herrn Hellmich in Höhe von 600.000 Euro nicht akzeptiert habe.

Darüber hinaus möchten wir zu einzelnen Darstellungen dieser Tage verdeutlichen, dass die DFL die Arbeit des MSV im Nachlizenzierungsverfahren der Saison 2012/13 im vergangenen Winter akzeptiert und positiv bewertet hat und Spekulationen darüber nicht angebracht sind.

Vertreten wird der MSV in der Klage vor dem Schiedsgericht von Horst Kletke. Der renommierte Anwalt betont: „Alle Mutmaßungen und Spekulationen erschweren die Arbeit der Gremien des MSV und auch von uns Anwälten und belasten damit unsere Chancen vor dem Schiedsgericht.“

Der MSV Duisburg hat am Mittwoch, 5. Juni 2013, die schriftliche Urteilsbegründung der DFL über die Gründe für die bisher nicht erfolgte Lizenzerteilung für die kommende Spielzeit erhalten und bereitet die innerhalb einer Frist von sieben Tagen einzureichende schriftliche Klage vor dem Schiedsgericht vor.

Eine Bildergalerie rund um den MSV Duisburg finden Sie hier: http://xtranews.de/imagedesk/index.php/MSv-Duisburg

Comments are closed.