Jusos Kreis Warendorf stiften Kinderbücher für den offenen Bücherschrank

KinderbücherBücher spielen eine enorm wichtige Rolle in der frühkindlichen Bildung. Dass dieser Grundsatz in der AWO-Kita in Warendorf gelebt wird, davon konnten sich die Jusos im Kreis Warendorf am vergangenen Freitag selbst überzeugen. Die jungen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten besuchten die Kindertagesstätte, in der Kinder von 0 bis 6 Jahren zusammen spielen und lernen, auch um eine Kiste mit Kinderbüchern für den offenen Bücherschrank zu stiften.

Die Idee dieses Schrankes ist, dass sich die Kinder aus einer Auswahl von Büchern diejenigen aussuchen können, die sie interessieren. Die Bücher nehmen die Kinder dann mit nach Hause, behalten sie oder bringen diese oder andere Bücher wieder mit in die Kita. Weil die Jusos dieses Angebot für eine wichtige und gute Idee halten, haben sie in den eigenen Reihen dazu aufgerufen, die Kinderbücher von früher aus den Ecken zu kramen. Daraufhin sind nicht wenige Bücher gesammelt worden, die endlich wieder ihren ureigenen Zweck erfüllen können, statt in den Schränken zu verstauben.

Allerdings hat sich die AWO-Kita zusätzlich auch ein Büchereisystem überlegt, um das Leseangebot für die Kinder möglichst breit zu fächern. Die Einrichtungsleiterin Monika Tussing zeigte den Jusos die thematisch breit aufgestellte Büchersammlung von der eine in Abständen wechselnde Auswahl an Lesematerial für eine wöchentliche Ausleihe bereit gestellt wird. Hierbei wird versucht, wenn möglich, einen Zusammenhang zum aktuellen Thema herzustellen. Zurzeit steht Mathematik auf dem Plan, wovon sich die Jusos anhand der vielen bunten Materialien in den Gruppen überzeugen konnten. Aber auch wie viel Spaß man mit Wasser, dem vorangegangenen Thema haben kann, zeigten die aushängenden, dies dokumentierenden Fotos. „Kinder, die sich für ein bestimmtes Thema interessieren, können sich natürlich auch zu diesem Bücher ausleihen.“, so Tussing. Nach dieser kurzen Führung durch die Kindertagesstätte kommentierte Catharina Latka, Vorsitzende der Jusos im Kreis Warendorf: „Eine beeindruckende Vielfalt an Büchern, auf die Büchereien neidisch sein können.“ Am Ende des Besuches stürzten sich bereits einige der Kinder auf die neuen, von den Jusos mitgebrachten Bücher.

Foto: Leon, Vedad, Melissa und Rinesa aus der Wühlmausgruppe freuen sich über die neuen Bücher.

Comments are closed.