Party, Tränen, Party, Tränen – Der große MSV Rückblick auf die Zeit von 2005 – 2008

1Feier IIBayern München, Werder Bremen oder auch Borussia Dortmund sind alles große Namen des deutschen Fußballs und mit reichlich Tradition bestückt. Sie alle spielen seit Jahren aktiv in der Bundesliga und waren auch schon mal Gast beim MSV Duisburg.

Dazu gehörten auch Vereine, wie z.B. der KFC Uerdingen, Rot Weiß Oberhausen oder die SG Wattenscheid 09. Sie waren in den 90er Jahren Stammgäste in Duisburg – Wedau. Doch in den letzten Jahren haben diese Vereine, im Gegenteil zu den oben aufgeführten, einen tiefen Fall erlitten. Sie sind nicht mehr aktiv im Profifußball dabei, sondern spielen auf gehobenen Amateurniveau.

Einen solchen Sturz musste der MSV Duisburg nicht erleiden, zumindest noch nicht. Die „Zebras“ sind immer noch im Profifußball vertreten, und der Club genießt in der Bundesrepublik einen hohen Bekanntheitsgrad.

In der abgelaufenen Spielzeit gab es allerdings Schlagzeilen, welche Fans, Freunde, Gönner, ehemalige Aktive, aber insbesondere die angestellten Mitarbeiter schockten. In den Medien war zu lesen, dass der Club vor dem „Aus“ stehen würde. „Aus und vorbei“ ? Kaum vorzustellen bei einem Verein welcher seit bereits über 100 Jahren existiert.

Kurz vor Weihnachten dann die Erlösung für die Anhänger sowie den Angestellten, denn Schlagzeilen wie: „Ex-Boss Hellmich rettet die Zebras“ dominierten lokale Medien rund um die Stadt Duisburg.

Den ganzen Artikel lesen

 

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.