Neuer Vorstand bei den Walsumer Grünen

Die Grünen in Duisburg-Walsum haben, bei ihrer gestrigen Mitgliederversammlung, für die kommenden zwei Jahre einstimmig einen neuen Vorstand gewählt.
Als Sprecherin des Ortsverbandes wurde Annika Etges gewählt. Schatzmeister für die nächsten zwei Jahre ist Markus Laaks. Schriftführer der Walsumer Grünen ist Ralf Welters. Als Beisitzer wurde Serkan Sahin gewählt. Das Vorstandsteam wird durch den bereits im Vorjahr gewählten Sprecher Jürgen Schröder komplett.

Die Walsumer Grünen haben sich, neben der diesjährigen Bundestagswahl und die Unterstützung des Direktkandidaten Matthias Schneider für den Wahlkreis Nord, auch viele lokale Themen auf die politische Agenda gesetzt. Demnach wird es eine Bürgerinformationsveranstaltung zur Deponie-Erweiterung Wehofen-Nord geben. Sie weisen noch einmal daraufhin, dass die Frist einer möglichen Einwendung gegen diese Deponie-Erweiterung am 06. März abläuft. Bis dahin haben alle Bürgerinnen und Bürger der Städte Duisburg, Dinslaken und Oberhausen auch die Möglichkeit der Einsichtnahme in die Pläne von ThyssenKruppSteel Europe. Diese Pläne liegen unter anderem im Bezirksrathaus Duisburg-Walsum aus.

Das Dauerthema Steag-Anteilskauf mit seinen negativen Begleiterscheinungen bleibt auch in diesem Jahr im Fokus der Grünen in Duisburg-Walsum. In diesem Zusammenhang setzen sie sich für den Erhalt der Walsumer Hubbrücke ein. Oberbürgermeister Link hatte ihnen ja bereits bei der Übergabe der 6500 Unterschriften zugesichert, dass sie bei diesem Thema zeitnah über den Stand der Verhandlungen bzw. Ergebnisse zwischen der Stadt Duisburg und dem Steag-Konzern in Kenntnis gesetzt werden. Sie werden den OB daran messen, ob das Ergebnis so umgesetzt wird, wie es eigentlich die Bezirksvertretung Walsum über alle Parteigrenzen hinweg einstimmig beschlossen hatte. Walsum soll sein Wahrzeichen behalten. Pkw, Fußgänger und Radfahrer sollen diese Brücke benutzen dürfen.

Alle neugewählten Vorstandsmitglieder freuen sich auf die bevorstehenden Aufgaben.

Comments are closed.