Beteiligung am Duisburger Haushalt

Wie bereits hier berichtet, liegt nun der Haushalt 2013 vor. Nun können sich die Einwohner der Stadt Duisburg bis zum 11. Februar beteiligen, allerdings nur Online. Sören Link verlegt die Beteiligung komplett ins Internet und schließt damit einen Teil der Bevölkerung von der Beteiligung aus. Zum Beispiel werden dadurch nicht wenige ältere Menschen von einer Beteiligung ausgeschlossen, obwohl diese auch einen großen Erfahrungsschatz haben.

Nichtsdestotrotz heißt es jetzt zu überlegen, wo Duisburg sparen kann. Im laufenden Jahr sollen etwa 5 Millionen Euro fehlen bei knapp 500 000 Einwohnern wären das gerade einmal gut 10 Euro pro Einwohner und an Ideen dürfte es in der Duisburger Bevölkerung doch sicherlich nicht mangeln.

Es zeigt sich auch kleine Einsparungen könnten in der Summe sehr viel bewirken.

Was allerdings fehlt auf dem Portal der Stadt Duisburg ist der Hinweis auf Einwendungen, die ebenfalls vorgebracht werden können, allerdings nur bis zum 04.02.2013. Warum dies verschwiegen wird ist unklar.

Comments are closed.