Grüne Duisburg Walsum zum STEAG-Kauf

 am 14.12.2012 stellte ich als Bürger dieser Stadt nach § 24 der Gemeindeordnung 6 Fragen an Herrn Oberbürgermeister Sören Link zum Steag-Anteilskauf durch die Stadtwerke Duisburg.

Ich erhielt nun am 17.01.2013 eine Antwort vom designierten Stadtdirektor Dr. Peter Langner (siehe auch den Anhang dieser Email), welcher im Auftrag von Herrn Oberbürgermeister Sören Link handelt, die ich Ihnen hiermit zur Kenntnisnahme übersende.

******************************************************************

Hier noch einmal die Fragen, die ich gestellt hatte, mit den Antworten der Stadt:

1. In welcher Form waren die Landesregierung und / oder die Bezirksregierungen, zum Beispiel aus kommunalaufsichtsrechtlicher Sicht, bei dem Steag-Kauf eingebunden?

Stadt: Die Entscheidung der einzelnen Räte zum Kauf der STEAG-Anteile durch ein Stadtwerkekonsortium ist bei der federführenden Bezirksregierung Düsseldorf angezeigt worden.

2. Haben die Landesregierung und / oder die zuständige Bezirksregierung von
der mit dem Steag-Kauf betroffenen Stadt Duisburg mit seinen verantwortlichen Tochterkonzernen Verträge bezüglich dieses Geschäftes zur Prüfung und Genehmigung erhalten?

Stadt: Gegenstand der gemeinwirtschaftsrechtlichen Anzeige und Genehmigungsverfahren ist die Prüfung, ob die gemeinwirtschaftsrechtlichen Vorgaben aus der Gemeindeordnung eingehalten werden. Daher sind die zwischen den Vertragspartnern abgeschlossenen Kaufverträge nicht von der zuständigen Kommunalaufsichtsbehörde zu prüfen oder zu genehmigen. Dementsprechend sind die Kaufverträge der zuständigen Kommunalaufsichtsbehörde auch nicht zur Prüfung oder Genehmigung vorgelegt worden.

Der Bezirksregierung Düsseldorf wurden Gesellschaftsverträge der kommunalen Vorschaltgesellschaften sowie der STEAG GmBH und ihrer Tochterunternehmen zur Prüfung vorgelegt.

3. Wie sieht es mit der Rechtmäßigkeit der Vertragslage aus, wenn eine Kommunalvertretung einen Vertragsentwurf, der einen Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständige Bezirksregierung zum Gegenstand hat, beschließt, dieser Genehmigungsvorbehalt aber im Nachhinein ohne Kenntnis der Kommunalvertretung nicht in den dann abgeschlossen Vertrag aufgenommen wird?

Das könnte Sie auch interessieren:
  Brand eines Mehrfamilienhauses in Duisburg

Stadt: Die Rechtmäßigkeit der abgeschlossenen Verträge wird von hier nicht angezweifelt. Von Seiten des Rates der Stadt Duisburg ist kein Vorbehalt formuliert und beschlossen worden.

4. Wurden Beteiligungsberichte der Landesregierung und der zuständigen Bezirksregierung vorgelegt, aus denen die Werthaltigkeit der mit dem Steag-Kauf begründeten Beteiligung hervorgeht?

Stadt: Der Beteiligungsbericht 2011 der Stadt Duisburg ist Bestandteil des Entwurfs des Gesamtabschlusses der Stadt Duisburg, der dem Rat der Stadt am 24.09.2012 (DS 12-1432) vorgelegt wurde. Der Beteiligungsbericht beinhaltet eine Aussage zum Wert der mit dem STEAG-Kauf begründeten Beteiligung.

5. Wie wird aus Sicht der Stadt Duisburg die nachhaltige Wirtschaftlichkeit des Steag-Kaufes für die betroffenen Kommunen jeweils in der kurz-, mittel- und langfristigen Perspektive beurteilt?

Stadt: Für die Stadt Duisburg gilt nach wie vor die mit der Beschlussfassung im Rat der Stadt am 06.12.2010 dargelegte Wirtschaftlichkeit.

6. Gibt es eine Sonderregelung im Vertrag, die das Kohlekraftwerk Walsum 10 behandelt und wie sieht diese aus?

Stadt: Hinsichtlich der abgeschlossenen Verträge gibt es Sonderregelungen für das Kraftwerk Walsum.

**********************************************************************
Meine Fragen wurden somit kurz und knapp beantwortet, wobei sich für mich weitere Fragen ergeben haben. Mich würde zum Beispiel die Sonderregelung für das Kraftwerk Walsum im Detail interessieren oder die Frage nach der Haftungsregelung eines solchen Milliardendeals. Es bleiben also noch viele Fragen offen. Wir bleiben an diesem Thema dran, soviel sei gesagt.

Related Post

Mediziner Gerd Heusch mit dem Verdienstorden des L... Für seine Verdienste in der Herzinfarktforschung erhielt er bereits das Bundesverdienstkreuz am Bande, nun wurde Prof. Dr. Dr. h.c. Gerd Heusch von der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-...
Duisburg: Erneut ein Mann beim Geldabheben überfal... Auf der Königstraße haben drei Männer einen 23-Jährigen gegen 21:30 Uhr beim Geldabheben überfallen. Einer der Männer bedrängte ihn nach der Eingabe der Geheimzahl, gab einen Betrag ein, hielt ihm ein...
Duisburg: Beim Geldabheben überfallen Unbekannte Täter haben gestern (18. Januar) zwei Personen in Mittelmeiderich und in der Altstadt beim Geldabheben bedrängt und ihnen das Bargeld abgenommen. Im ersten Fall hatte eine 30 Jahre alte ...
Duisburg: Es kracht und blitzt – Engineer’s ... Lust auf Technik? Die macht einmal mehr die Engineer’s Night an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Am Freitag, 27. Januar, darf man ab 17 Uhr an der Duisburger Bismarckstraße in Labore schauen, spa...
Firmeninsolvenzen sinken um 6,2 Prozent – Ri... Die Firmeninsolvenzen in Deutschland sind auch im Jahr 2016 gesunken. Die Zahl der Firmenpleiten verringerte sich um 6,2 Prozent auf 21.789 Fälle (2015: 23.222 Firmeninsolvenzen). "Durch den siebten R...
MSV Duisburg: Meike Kämper erneut operiert Weil Torhüterin Meike Kämper nach ihrem im Herbst erlittenen Kreuzbandriss jetzt noch einmal operiert worden ist und auch für die Rückrunde der Saison 2016/17 ausfällt, hat der MSV Duisburg für sein T...
Duisburger Rat und Verwaltung ignorieren Negativau... Am 1.02.2017 wird über CETA (Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada)  im Europaparlament abgestimmt. In NRW wird eine Volksinitiative gegen CETA initiiert. 350 Gemeinden in Deutschland und 2000 Ge...
Duisburg: Jugendliche verabreden Schlägerei über F... Zwei Jugendliche hatten sich gestern (17. Januar) gegen 16 Uhr via Facebook auf einem Parkplatz an der Wanheimer Straße zu einer Schlägerei verabredet. Die eintreffenden Polizisten beendeten die Ausei...
A3: Engpass wegen Brückenreparatur bei Duisburg in... Ab sofort (18.1.) steht im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A3 in Richtung Köln nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld lässt dort im Schutz der Teilsperrung ...
Phänomen einseitiger Magnet – Entdeckung ber... Ein einseitiger Magnet wurde zuvor noch nie beobachtet oder gar hergestellt: Doch Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der türkischen Muğla ...

2 thoughts on “Grüne Duisburg Walsum zum STEAG-Kauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.