Straßenbahn erfasst Ford Focus in Duisburg Kaßlerfeld

Duisburg – Mitten im Berufsverkehr ging am Donnerstagnachmittag (22. November) ab 17.30 Uhr gar nichts mehr. Der 28-jährige Fahrer eines Ford Focus hatte im Verteiler angehalten, um einer durch die Grüninsel fahrenden Straßenbahn Vorfahrt zu gewähren. Als er wieder anfuhr, achtete er allerdings nicht auf die andere, von rechts in Gegenrichtung fahrende Bahn der Linie 903. Diese erfasste den Ford frontal und schob ihn 10 Meter über die Schienen. Glücklicherweise kamen sowohl Pkw-Führer als auch DVG-Fahrer samt Fahrgästen ohne Verletzungen davon. Die Schäden an dem Pkw belaufen sich auf etwa 10.000 Euro, an der Bahn auf 5.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme richtete die DVG einen Ersatzverkehr ein. Ab 19 Uhr floss auch der Straßenverkehr wieder störungsfrei.

Comments are closed.