Lutz Görner auf Tournee

Zu seinem 50-jährigen Bühnenjubiläum stellt Lutz Görner, einer der bekanntesten und erfolgreichsten deutschsprachigen Rezitatoren, vier Höhepunkte seiner Kunst auf einer Tour durch ganz Deutschland vor, darunter Darmstadt, Frankfurt, Kassel und Berlin. Vom 5. bis 8. Dezember kommt er nach Duisburg und gastiert jeweils um 20 Uhr im Gemeindehaus Ruhrort.

Am Mittwoch, 5. Dezember, heißt es „Heine: Deutschland – ein Wintermärchen“. Seit 35 Jahren gehört es zu Görners Repertoire. Mehr als tausend Mal hat er das Programm vorgetragen. Donnerstag, 6. Dezember, sind unter dem Titel „Goethe liebt!“ Liebesgedichte des bedeutenden deutschen Dichters zu hören. Dessen Lebensmotto lautete: „Lieben belebt“. Heitere Gedichte von Busch, Morgenstern, Ringelnatz und vielen anderen Großmeistern des deutschen Lyrikhumors stehen am Freitag, 7. Dezember, auf dem Programm. Alles klangvolle Namen und Texte vom Feinsten unter dem Titel „Ich lache nie!“. Zum Abschluss am Samstag, 8. Dezember, präsentiert Görner seinen neuen „Chopin!“-Abend. Er liest aus Liszts Biografie über Chopin während die Pianistin Elena Nesterenko dazu Musik des polnischen Meisters spielt.

Die Eintrittspreise betragen von Mittwoch bis Freitag je 15 Euro und am Samstag 21 Euro. Ein Abo für alle vier Veranstaltungen zusammen kostet 50 Euro. Die Eintrittskarten sind erhältlich im „KreAktiv“-Büro vom Gemeindeshaus Ruhrort, Dr.-Hammacher-Straße 6 sowie Online im Internet unter www.lutzgoerner.de.

05.-08. Dezember
Gemeindehaus Ruhrort
Dr.-Hammacher-Straße 6
D-47119 Duisburg

Comments are closed.