Duisburg: Besucher droht mit Schusswaffe und fordert Bargeld

Duisburg – Bargeld statt Bewirtung verlangte der letzte Besucher einer Gaststätte auf der Hohenzollernstraße in Duissern. Der Unbekannte betrat die Schankräume gegen 00.30 Uhr in der Nacht zum Freitag (16. November) und bedrohte die Inhaberin (25) des Hauses mit einer Schusswaffe. Der Täter forderte Bargeld und flüchtete mit der Beute über die Königsberger Allee in Richtung Ziegler Straße. Ein anwesender Gast (69) hatte den Täter noch verfolgt und gesehen, wie er mit einem Fahrrad entkam. Der Flüchtige soll 25-30 Jahre alt und 1,90 m groß sein. Er hatte dunkle Augen und Brauen und trug eine schwarze Bomberjacke, blaue Jeanshosen, weiße Mütze und schwarze Handschuhe. Die Polizei sucht Zeugen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

 

Comments are closed.