Die arabische Revolution und die Zukunft des Westens

Das Literaturbüro Ruhr und die Stadtbibliothek Essen präsentieren:

Die fernen Kriege ganz nah: „Die arabische Revolution und die Zukunft des Westens“ mit Hamed Abdel-Samad, Huda Zein und Kersten Knipp.

Hamed Abdel-Samad war während des Umsturzes im Frühjahr 2011 und dann immer wieder in Ägypten und anderen arabischen Staaten. Er analysiert in seinem Buch „Krieg oder Frieden. Die arabische Revolution und die Zukunft des Westens“ die sog. Arabellion, die eine ganze Weltregion veränderte. Er zeichnet Ursachen und Verlauf nach und skizziert zwei Szenarien, die die europäischen Länder einmal als wirtschaftliche Gewinner, einmal als bedrohte Verlierer der neuen Strukturen im Nahen Osten erscheinen lassen.

Donnerstag, 15. November 2012, 20 Uhr, Zentralbibliothek Essen, Hollestr. 3 (Gildehof), 45127 Essen www.stadtbibliothek-essen.de; Eintritt: 6/7 € (erm./Abendkasse & Vorverkauf) Karten unter 02 01. 88 42 42 0, per Fax unter 02 01. 88 42 00 3 oder unter info@stadtbibliothek.essen.de

Comments are closed.