Piraten: Legalisierung von Cannabis auch in Deutschland überfällig

Male Cannabis flower buds.

Male Cannabis flower buds. (Photo credit: Wikipedia)

Gleichzeitig mit der Wiederwahl von Barack Obama zum US-Präsidenten wurde per Volksentscheid in den Bundesstaaten Colorado und Washington beschlossen, den Besitz von Cannabis zu legalisieren und Herstellung und Vertrieb unter staatlicher Aufsicht zu regeln. Fabian Hoff, Koordinator der AG Drogenpolitik der PIRATEN, nimmt dazu wie folgt Stellung:

 

»Es wird Zeit, dass auch Deutschland diesen mutigen Schritt geht. Einen genügend großen gesellschaftlichen Konsens gibt es. Statt die vielen Millionen Cannabis-Konsumenten in Deutschland in die Illegalität zu drängen, ist ein legaler Handel aus Verbraucher- und Jugendschutzsicht dringend angebracht.

 

Auch bei der Umsetzung sollte sich Deutschland diese US-Staaten zum Vorbild nehmen. So werden Produktion, Vertrieb und Handel umfassend legalisiert und reguliert, ähnlich wie das auch im Parteiprogramm der PIRATEN gefordert wird. Dabei wird eine Abgabe erhoben, deren Einnahmen in Colorado u. a. ins Schulsystem fließen sollen. In Washington soll der überwiegende Teil der Einnahmen in Präventionsmaßnahmen, Forschung und Gesundheitsversorgung investiert werden.«

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.