Erster Spatenstich für die Neutor Galerie Dinslaken

Mit dem Ersten Spatenstich haben heute die für den Bau der Neutor Galerie verantwortlichen Projektpartner, die Hellmich Unternehmensgruppe und  Multi Development, gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Michael Heidinger offiziell den Baustart für das die Innenstadt prägende Projekt gegeben. Michael Heidinger: „Jetzt ist unübersehbar, dass sich im Herzen der City endlich etwas tut.“

Baudezernent Dr. Thomas Palotz wertet den symbolischen Beginn des Projektes als „ein gutes Zeichen für den allgemein festzustellenden Aufbruch in dieser Stadt“.
In den kommenden Monaten werden auf der Baustelle etwa 500 Betonpfähle in den Boden eingelassen, die der Handelsimmobilie einen sicheren Stand verleihen. Auf der Agenda stehen darüber hinaus zunächst weitere Tiefbauarbeiten wie das Verlegen von Grundleitungen sowie umfangreiche Erdarbeiten.

Etwa zwei Jahre wird es dauern, bis die Neutor Galerie auf dem Areal des ehemaligen Hertie-Warenhauses und des benachbarten Hans-Böckler-Platzes entstanden ist. Mit ihrer zentralen Lage wird die Galerie die angrenzende Fußgängerzone und Haupteinkaufstraße Dinslakens erweitern und attraktive Handelsflächen für regionale und überregionale Anbieter bereitstellen.

Das Nutzungskonzept sieht auf einer Gesamtmietfläche von etwa 22.000 m² Einzelhandelsfachgeschäfte, Dienstleistungsbetriebe, Büroeinheiten und gastronomische Konzepte vor, die sich auf zwei Ebenen verteilen. Die Ankerflächen sind für Unternehmen aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel (ca. 1.300 m² Mietfläche) Textilhandel (ca. 2.500 m² Mietfläche) und Unterhaltungselektronik (ca. 3.500 m² Mietfläche) vorgesehen. Insgesamt wird die Galerie über ca. 80 Mieteinheiten verfügen und gut 500 Pkw-Stellplätze bereitstellen. Die Eröffnung der Neutor Galerie ist für 2014 geplant. Das Investitionsvolumen beträgt etwa 100 Mio. Euro.

Comments are closed.