VfL Bochum – Andreas Bergmann muss gehen – Co-Trainer Karsten Neitzel übernimmt

IMG_6927.jpg

IMG_6927.jpg (Photo credit: xtranews.de)

Der VfL Bochum 1848 hat Andreas Bergmann mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Cheftrainer entbunden. Das gab die Vereinsführung am Sonntag, 28. Oktober, nach einer Sitzung des Aufsichtsrates und des Vorstands bekannt.

Im September 2011 hatte Bergmann die Nachfolge von Cheftrainer Friedhelm Funkel angetreten. „Wir danken Andreas Bergmann für die Arbeit, die er für den VfL geleistet hat. Er hat damals die Mannschaft auf einem Abstiegsplatz übernommen und zum Klassenerhalt geführt“, so Sportvorstand Jens Todt.

Nach sieben Pflichtspielen ohne Sieg und der 1:6-Niederlage beim FC Erzgebirge Aue steht die Mannschaft jedoch erneut auf dem 17. Tabellenplatz. „Die Entscheidung, sich von Bergmann zu trennen, ist das Ergebnis der sportlichen Talfahrt sowie des Dilemmas, dass sich die positiven Ansätze des eingeleiteten personellen Umbruchs in der Tabelle nicht widerspiegeln“, so Jens Todt.

Beim DFB-Pokalspiel in Havelse am kommenden Dienstag, 30. Oktober, werden die beiden Co-Trainer Karsten Neitzel und Thomas Reis die Mannschaft betreuen. (PM/ VfL-Bochum)

 

 

 

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.