Rekordmeister 1. FFC Frankfurt versiebt 3:1 gegen den SGS Essen-Schönebeck

Der Ball in der 1. Frauenbundesliga rollt wieder. Einen gelungenen Saisonstart legten die Frauen der SGS Essen-Schönebeck an heutigen 1. Spieltag in der Bundesliga hin. Die Essenenerinnen grätschten den Frankfurtern tief hinein. Mit einem 3:1-Sieg mussten sich die Rekordmeisterinnen aus Hessen schmähend geschlagen geben. Gleich zwei Mal traf Melanie Hoffmann (27. und 61.) und einmal Charline Hartmann (71.) für Essen, sowie Melanie Behringer per Foulelfmeter (58.) für den FFC. Gleichzeitig wa dies der erste Vereinssieg gegen den Konkurrenten aus Frankfurt.

1.150 Zuschauer trafen heute in der Hafenstraße in Essen ein. Das Georg-Melches-Stadion ist neuer Austragungsort der SGS Essen-Schönebeck. Traumhaft das Wetter und die Kulisse, weniger traumhaft zeigten sich die Teams. Trotz des gelungenen Sieges gab selbst Trainer Thomas Högner zu verstehen, das am Team hart gearbeitet werden muss. Dennoch versalzten Melanie Hoffmann und Charline Hartmann den Hessenerinnen ordentlich die Suppe. Nationalspielerin Melanie Behringer gelang in der 58. Spielminute der zwischenzeitliche Ausgleich per Elfmeter. Der Favorit aus Frankfurt zeigte sich trotz hochkarätiger Besetzung weniger souverän.  Wirkten unkonzentriert, unmotiviert und uneingespielt. Obwohl das Team von Sven Kahlert zu Beginn mit sieben Nationalspielerinnen in der Startelf bestückt war.
Eine Fotostrecke von dem Spiel finden Sie unter http://xtranews.de/imagedesk/index.php/frankfurt
Video von der Pressekonferenz nach dem Spiel:

Das könnte Sie auch interessieren:
  MSV Duisbrg lädt gegen Fortuna Köln zum Tag des Duisburger Sports ein

Aufstellungen:

SGS Essen-Schönebeck:

Weiß – Tarr, Dörpinghaus, da Silva Costa, Mester – Martini – Melanie Hoffmann, Ioannidou (70. Klasen), Oliveira Leite (46. Hamann), Dallmann – Charline Hartmann (88. Wolf)

1. FFC Frankfurt:

Angerer – Schmidt, Meike Weber, Peter, Thunebro (70. Wich) – Kulig, Laudehr (76. Smisek) – Garefrekes, Bajramaj, Behringer (70. Huth) – Bretigny

Related Post

Phänomen einseitiger Magnet – Entdeckung ber... Ein einseitiger Magnet wurde zuvor noch nie beobachtet oder gar hergestellt: Doch Wissenschaftler vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der türkischen Muğla ...
Exosome als Marker für Krebserkrankungen – D... Hat ein Tumor bereits gestreut? Und wie stark ist sein Wachstum? Antworten auf diese für die Diagnose und Behandlung von Krebs-Erkrankungen elementaren Fragen erhofft man sich von den sogenannten Exos...
Polizei Essen sucht Sexualstraftäter – Fotof... Die Polizei Essen sucht nach einem unbekannten Sexualstraftäter, der an einem U-Bahn-Aufgang an der Haltestelle Berliner Platz eine 30-Jährige begrapschte und bedrängte. Am Freitag, 12. August gegen 1...
Schnelltest vor Antibiotikatherapie Antibiotika sind ein Segen. Allzu großzügig eingesetzt werden sie aber wirkungslos, und am Ende haben multiresistente Keime freie Bahn. Novitas BKK-Versicherte können jetzt bei Haus-HNO- und Kinderärz...
Duisburg: Migration und politische Philosophie Was haben Demokratie, Migration und Globalisierung miteinander zu tun? Das ergründet die renommierte amerikanische Wissenschaftlerin Seyla Benhabib (66). Die Professorin für Politische Theorie und Pol...
Essener Polizei nahm islamistischen „Gefährd... Die Polizei hat am Mittwoch, 11. Januar 2017, einen 28-jährigen Serben festgenommen. Der Mann hielt sich illegal in Deutschland auf und war seit Herbst 2016 als "Gefährder" eingestuft. Er verfügt über...
Essen: Straßenraub mit Schusswaffe – Polizei... Kurz nach Mitternacht kam es heute Morgen (12. Januar) an der Ecke Franziskanerstraße/ Burggrafenstraße zu einem Straßenraub mit Schusswaffe. Gegen 0:05 Uhr lief ein 35-Jähriger die Franziskanerstraße...
UDE sucht Forschungshelfende: Fit mit 50 plus Mehr Sport, weniger Stress: Gute Vorsätze haben viele zum Jahresbeginn. Wer über 50 Jahre alt ist, kann dies auch gut mit einem Dienst an der Wissenschaft verknüpfen. Das Kompetenzzentrum Personal Ana...
EU-Forschungsinitiative für bösartige Bluterkranku... HARMONY lautet der Name einer neuen Forschungsinitiative mit 51 Partnern in elf europäischen Ländern. Im Mittelpunkt stehen effizientere Therapien für bösartige Erkrankungen des Blutes durch die anony...
Duisburg: MULTI-ReUse – Neues Forschungsproj... Gereinigtes Abwasser immer wieder einzusetzen, statt es wie bisher in den Fluss einzuleiten, ist Ziel des Forschungsprojekts MULTI-ReUse am Mülheimer IWW Zentrum Wasser, einem An-Institut der Universi...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.