Unbekannte wollten ALDI-Filiale in Duisburg Laar überfallen

Duisburg – Mit einer Schusswaffe bedrohten am Mittwochabend (29. August) zwei Unbekannte kurz nach Geschäftsschluss zwei ALDI-Mitarbeiter der Filiale an der Friedrich-Ebert-Straße. Als der 30-jährige Filialleiter und seine 45-jährige Mitarbeiterin gegen 20:30 Uhr die Türen schlossen, stiegen die Maskierten auf dem Parkplatz aus einem dunklem Pkw. Die Täter forderten die Angestellten auf, die Geschäftstüren zu öffnen. In diesem Moment fuhr ein grauer VW Sharan auf den ALDI-Parkplatz. Die Täter liefen zurück zu ihrem Wagen und flüchteten ohne Beute mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ruhrort. Im Rahmen der Ermittlungen sucht die Polizei den Fahrer des VW Sharan und weitere Zeugen, die möglicherweise verdächtige Beobachtungen gemacht haben: Wer kann Angaben zur Identität der Räuber oder zu einem verdächtigen dunklen Fahrzeug mit getönten Scheiben machen? Die beiden Täter sind 1,70 m bis 1,75 m groß und hager. Einer der Räuber hatte auffallend dicke Augenbrauen und trug unter einer Jacke ein T-Shirt in Tarnfarben. Die Verdächtigen sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 entgegen unter der Rufnummer 0203-2800.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.