Jusos Ahlen: Jugendpolitik attraktiver machen

Nach einer kleinen Sommerpause nehmen die Ahlener Jusos wieder ihre herkömmliche Arbeit auf. Laut Yannik Lohmann, dem 1. stellv. Vorsitzenden, sei es, bedingt durch die Ferien, in den letzten Wochen bei den Jungsozialisten ruhig gewesen. „Das war aber auch vollkommen richtig so. Schließlich sind wir die Jusos, nicht der sechste Ortsverein“, verwies Lohmann auf den jugendlichen Charakter der Organisation.

Der Vorstand habe sich laut Lohmann im Urlaub Gedanken darüber gemacht, wie man die Arbeit der Jusos in Zukunft optimieren könne. Aufgabe der Jusos sei laut dem jungen Vorstandsmitglied, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Politik in ihrer Sprache näher zu bringen und attraktiv zu machen. „Das tun wir nicht, indem wir Interessenten und potentielle Neumitglieder auf Sitzungen einladen, in denen in einer vorgegebenen Zeit die Tagesordnungspunkte möglichst protokollreif abgearbeitet werden müssen“, stellte Lohmann fest. Seiner Meinung nach müsse es einen gesünderen Ausgleich zwischen Veranstaltungen mit konkretem, politischen Inhalt und Freizeitangeboten ohne „die große Politik im Nacken“ geben. „Wir müssen ausprobieren, in welche Richtung sich die Jusos orientieren wollen und können“, unterstützte auch der Vorsitzende Jendrik Leismann die Forderungen Lohmanns.

 

Auf Grundlage der Neuorientierung laden die Ahlener Jusos im Rahmen ihrer ersten Referatssitzung am Mittwoch, 29.08.2012 um 19:30 Uhr ins Ahlener SPD-Haus zu einem Vortrag unter dem Titel „Schulden- und Währungskrise – Europa am Scheideweg?“ ein, bei dem Referent Hans-Jürgen Metzger (Bankkaufmann und Mitglied des Rates der Stadt Ahlen) einfach und gut verständlich die Hintergründe der Schulden- und Währungskrise darstellen wird.
Am 1. September werden die Jusos außerdem die Anti-Nazi-Demo in Dortmund besuchen und laden Interessierte herzlich dazu ein, auf eigene Kosten die Jusos zu begleiten.

 

Zu beiden Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich und werden von Yannik Lohmann unter der E-Mail-Adresse yannik.lohmann@jusos-ahlen.de jeweils bis zwei Tage vor Beginn der Veranstaltung entgegen genommen.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.