Steinwürfe auf Bus und Straßenbahnen in Duisburg Huckingen

Duisburg – Im Duisburger Süden sind Steinewerfer unterwegs: Bereits am vergangenen Donnerstagabend (2. August) schleuderten Unbekannte gegen 23:00 Uhr auf der Angerhauser Straße vermutlich einen Stein gegen die Fensterscheibe eines vorbeifahrenden Linienbusses. Der 43-jährige Fahrer, war mit dem Bus eines Privatunternehmers für die DVG auf der Linie 942 unterwegs, als sich der Vorfall zwischen den Haltestellen „Am Ziegelkamp“ und „Am Biegerhof“ ereignete. Ein Fahrgast hatte verdächtige Personen in einem Gebüsch gesehen, konnte allerdings keine Beschreibung abgeben. Am Samstag darauf (4. August) beschädigten Unbekannte kurz nach Mitternacht sowie am späten Abend gegen 23:00 Uhr zweimal eine Straßenbahn der Linie 903 auf der Ehinger Straße. In beiden Fällen waren die Bahnen in Richtung Stadtmitte unterwegs. Zwischen den Haltestellen „Heiligenbaumstraße“ und „Ehinger Straße“ schleuderten sie Steine auf die Waggons, wodurch Seitenscheiben zerbarsten. Glücklicherweise gab es in allen Fällen keine Verletzten. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Sachbeschädigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zeugen, die Hinweise zur Tataufklärung machen können, sollten sich mit dem Kriminalkommissariat 36 in Verbindung setzen (Tel.: 2800).

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.