Kellerbrand im Mehrfamilienhaus in Duisburg Rheinhausen

Duisburg – Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag (23. Juli) gegen 17.00 Uhr zu einem Kellerbrand auf der Königsberger Straße aus. Der Anwohner (35) eines Mehrfamilienhauses hatte Rauch festgestellt und die Einsatzkräfte alarmiert. In der oberen Etage befanden sich noch zwei Frauen (40 und 66 Jahre) in der Wohnung, die von der Feuerwehr unter Atemschutz vors Haus gebracht werden konnten. Die Kräfte der Wehr löschten den Brand. Im Keller entstand Sachschaden von 4.000 Euro, verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

Comments are closed.