Brennende Kerze verursacht Zimmerbrand in Duisburg Fahrn

Duisburg – Eine brennende Kerze war nach Ermittlungen des Brandsachverständigen und der Polizei die Ursache eines Wohnungsbrandes auf der Losenstraße in Fahrn. Bei dem Brand war am Montagnachmittag (23. Juli) ein 90-jähriger Rentner durch eine Rauchgasvergiftung ums Leben gekommen. Der ebenfalls im Haus wohnende Enkel (37) hatte gegen 17.30 Uhr die Feuerwehr alarmiert, nachdem er den Brandgeruch bemerkte. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, konnten den 90-Jährigen jedoch nur noch tot bergen. Am Haus, das zur Zeit nicht bewohnbar ist, entstand Gebäudeschaden von etwa 50.000 Euro.

Comments are closed.