Piratenpartei beginnt Urheberrechtsdialog

Am 6. Juni 2012 wird der erste »Runde Tisch« der Piratenpartei Deutschland zum Thema Urheberrechtsreform stattfinden. In der ersten Expertenrunde wird der Themenkomplex »Verwertungsgesellschaft GEMA« behandelt werden. Damit startet die PIRATEN einen breiten Dialog mit Kulturschaffenden, Rechteinhabern und Nutzern. Grundlage ist die von den PIRATEN auf dem zweiten Bundesparteitag 2011 vorgelegte umfangreiche und wegweisende Urheberrechtsreform.

Die GEMA möchte sich über die Standpunkte der Piratenpartei Deutschland zu einer Urheberrechtsreform informieren, während die PIRATEN einen umfangreichen Fragenkatalog vorbereitet haben.

Die Piratenpartei Deutschland wird vertreten von:
* Bruno Kramm, Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland
* Christopher Lauer, Mitglied der Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus Berlin
* Christian Hufgard, Sprecher des Landesverbandes der Piratenpartei Hessen
* Daniel Neumann, Piratenpartei NRW, federführender Autor der Urheberrechtspositionen der Piratenpartei
* Benjamin Biel, Pressesprecher des Landesverbandes der Piratenpartei Berlin
* Florian Blockisch, Piratenpartei Berlin

Die erste Runde findet in den Räumlichkeiten der GEMA, Reinhardstraße 47 in Berlin, von 11.00 bis 14.00 Uhr statt. Mit der GEMA wurde vereinbart, dass diese Veranstaltung nicht gestreamt, dafür jedoch aufgezeichnet und dann zu einem späteren Zeitpunkt zum Download bereitgestellt wird.

Im Anschluss daran wird um 15.00 Uhr ein Pressegespräch mit Bruno Kramm und Daniel Neumann zu den Ergebnissen dieser ersten Runde in der Bundesgeschäftsstelle der Piratenpartei Deutschland, Pfugstraße 9a, stattfinden.

Weiterführende Informationen finden Sie unter http://www.piratenpartei.de/urheberrechtsdialog

Comments are closed.