Appell: Fußballfähnchen gut befestigen

Gelsenkirchen (straßen.nrw). Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen appelliert an die Auto fahrenden Fußballfans in Nordrhein-Westfalen, die National-Fahnen an den Türen gut zu befestigen und vor jedem Fahrtantritt zu kontrollieren, ob sich schon Bruchstellen gebildet haben. Bei höherem Tempo könnten sich die Fähnchen sonst leicht lösen und dem Hintermann vor die Scheibe fliegen.

Zudem machen die Fahnen den 2.000 Straßenwärtern bei Straßen.NRW an den 20.000 Kilometern Straße viel Arbeit: Bei der Europameisterschaft vor vier Jahren bilanzierten die Männer und Frauen in Orange schon zum Abschluss der Vorrunde rund 6.500 Fähnchen, die eingesammelt und ordnungsgemäß entsorgt werden mussten. Bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren waren es in vier Wochen sogar 10.000 abgebrochene Fahnen, die gefunden wurden.

Comments are closed.