Ein Woche vor dem Start: !SING – DAY OF SONG mobilisiert die Metropole Ruhr

Der Geist der Kulturhauptstadt lebt! Bundesweit einmalig wird es sein, wenn am kommenden Samstag, den 2. Juni auf einer Fläche von 70×120 Kilometer über 50.000 Menschen gemeinsam und gleichzeitig singen. Doppelt so viele, wie im Kulturhauptstadtjahr. Eine regelrechte Sing-Bewegung geht durch die Metropole Ruhr, wenn auf die Sekunde genau um 12.10 Uhr über 1.500 Chorgruppen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene in 53 Städten gemeinsam einstimmen. Alle Besucher sind eingeladen mitzusingen, „Verbindung durch Gesang“ heißt es am ersten Juniwochenende im ganzen Ruhrgebiet.

Die Zahl der Kooperationspartner, die dazu beigetragen, das gemeinsame Erlebnis möglich zu machen, ist groß. Der ChorVerband NRW, größter Chorverband in Deutschland mit rund 250.000 Mitgliedern steht ebenso hinter dem 2010 erstmalig durchgeführten Großprojekt, wie zahlreiche renommierte Institutionen, Kirchenverbände und Medien. Das Gesangfestival Ruhr wird unterstützt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, Träger ist die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in Oberhausen.

„!SING – DAY OF SONG mobilisiert die Menschen und öffnet völlig neue Türen“, so Axel Biermann, RTG-Geschäftsführer.

Die Klangfarbe der Konzerte ist so vielseitig wie die Region. Auf öffentlichen Plätzen, in Konzerthäusern, sozialen Einrichtungen, Schulen, Kindergärten und sogar auf dem Friedhof wird gesungen. Über 500 Veranstaltungen laden von Freitag, 1. Juni bis Sonntag, 3. Juni in den größten Ballungsraum Deutschlands ein und präsentieren Vielstimmigkeit und Mitsingkonzerte an den schönsten Plätzen der Metropole Ruhr.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.