Duisburger Polizei sucht den Bankräuber Aliksandar Burak

Duisburg – Die Polizei sucht mit den Fotos der Überwachungskamera nach dem Bankräuber, der am Dienstagvormittag (22. Mai) gegen 11.00 Uhr ein Geldinstitut auf der Fischerstraße überfallen hat. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei um den 26-jährigen Aliksandar BURAK. Der in Weißrussland geborene Mann hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er war bereits zuvor bei einem Banküberfall in Essen in Erscheinung getreten. Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei Duisburg unter 0203/2800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Enhanced by Zemanta

Comments are closed.